Bundesliga Herren, 11. Spieltag: IGR Remscheid – TuS Düsseldorf-Nord 4:2 (1:1)
Bundesliga Damen, 11. Spieltag: IGR Remscheid – TuS Düsseldorf-Nord 10:0 (2:0)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Starke zweite Halbzeit reicht nicht aus

Der bisher ungeschlagene Tabellenführer setzte sich bereits in der ersten Halbzeit ab, die IGR zeigte aber starke Gegenwehr.

Die Hausherren überließen wie gewohnt dem Gegner das Feld, kam ihrerseits aber zu guten Konterchancen. In der 8. Minute schloss Robin Schulz einen starken Angriff zum 0:1 ab. Nur zwei Minuten später hatte Daniel Strieder nach Foul an Fabian Selbach die Chance per Penalty zum Ausgleich, scheiterte aber an Timo Tegethoff. Auf der anderen Seite entwischte Christoph Rindfleisch und traf stark per Volley, während kurz darauf wieder Schulz mit einem Knallerschuss in den Winkel auf 0:3 erhöhte (16.). Herringen zog das Tempo noch einmal an und traf kurz hintereinander durch Kevin Karschau und Liam Hages zum 0:5. Bereits da schalteten sie einen Gang runter, was Yannick Peinke bei seinem Comeback nach einem Konter zum 1:5 zu nutzen wusste.

Für Remscheid galt in der zweiten Hälfte nun kämpfen oder zweistellig untergehen. Sie kamen mit viel Biss und der nötigen Aggressivität wieder. Peinke erzielte umgehend seinen zweiten Treffer (29.). Dies war der wahre Startschuss für den Rest des Spiels. Erst kassierte Selbach die blaue Karte, Langenohl pariert den Direkten gegen Rindfleisch. Innerhalb von zwei Minuten bekamen auf der SKG-Seite Schulz und Hages jeweils eine blaue Karte, aber Peinke und Strieder konnten die Großchancen nicht nutzen. Bei der IGR musste Peinke ebenfalls die Strafbank drücken, Lucas Karschau traf aber nur die Latte. Remscheid spielte nun deutlich offensiver mit, Chancen gab es massig auf beiden Seiten, Tore wollten aber erst einmal nicht fallen. In der 47. Minute bekam Milan Brandt, nach Schulterverletzung wieder im Kader, die blaue Karte, Fabian Selbach blieb vom Punkt souverän. Mehr als dieses 3:5 kam nicht mehr zu stande. Remscheid liegt nun 13 Punkte und 1 Spiel hinter den Playoffrängen, Herringen baut die Tabellenführung auf 8 Zähler aus.

Torfolge: 0:1 R. Schulz (8.), 0:2 C. Rindfleisch (14.), 0:3 R. Schulz (16.), 0:4 K. Karschau (20.), 0:5 L. Hages (21.), 1:5 Y. Peinke (23.), 2:5 Y. Peinke (29.), 3:5 F. Selbach (47.)

BK: IGR: F. Selbach (30.), Y. Peinke (50.) SKG: R. Schulz (31.), L. Hages (32.), M. Brandt (47.) TF: 9-2

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print

Premiumpartner

letzte Beiträge

Instagram

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: No posts found.

Make sure this account has posts available on instagram.com.

Click here to troubleshoot