++++ Der Deutsche Rollsport- und Inline-Verband und der Rollsport- und Inline-Verband NRW haben den gesamten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Alle Spiele und Turniere sind abgesagt. Die IGR Remscheid hat auch den gesamten Trainingsbetrieb eingestellt. ++++
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Souverän ins Halbfinale

Auch bei den Damen gab es im Viertelfinale keine Überraschungen. Je drei Mal setzte sich der Favorit durch.

Bereits weitergekommen war der RSC Cronenberg, die durften sich anschauen, wie die IGR Remscheid ihre Hürde gegen Düsseldorf souverän und routiniert nahm. Nach sieben Minuten war mit drei Treffern die Spannung aus dem Spiel genommen. Düsseldorf hatte keine Antwort parat und musste sich damit begnügen Sparringspartner zu sein. Im zweiten Durchgang ließen die Remscheiderinnen das Ganze dann zu einem 8:0 runterlaufen.

Tore: IGR: S. Giersch (4), A. Behrendt, L. Steinmetz (2), C. Söhngen

Die ERG Iserlohn war bei weitem nicht so souverän wie es das Ergebnis von 7:1 vermuten lassen würde. Zwar erzielte Franziska Neubert schnell das 1:0, doch der RSC Darmstadt hielt mit und glich durch Lotte Koch (17.) aus. Bis zur Halbzeit konnte der Favorit aber doch das Kräfteverhältnis auf dem Platz widerspiegeln und auf 4:1 davonziehen. Im zweiten Spielabschnitt hatte der Underdog dann nicht mehr die spielerischen Mittel um noch einmal für Spannung zu sorgen, sodass die ERGI noch ohne Probleme drei Treffer nachlegen konnte.

Tore: RSC: L. Koch ERGI: M. Wichardt (2), F. Neubert (2), K. Neubert, . Runge, S. Firll

Im Halbfinale empfängt Altmeister Iserlohn dann die Moskitos aus Wuppertal. Die Mannschaft setzte sich mit 3:6 beim RRV Gottmadingen durch. Die Mannschaft vom Bodensee hielt aber stark dagegen konnte bis zur Halbzeit das 1:2 halten. Auf das 1:3 von Naomi Lückenhaus hatten sie durch Janica Böhler wieder eine Antwort gefunden, ebenso auf das 5:3 durch Tabea Lückenhaus. Am Ende setzte sich der Favorit unter dem Strich aber verdient durch.

Tore: RRV: J. Böhler (3) SCM: T. Lückenhaus (3), N. Lückenhaus, Y. Kahmann (2)

Im Halbfinale des DRIV-Pokals geht es am 28.03.2020 so weiter:

ERG Iserlohn – SC Moskitos Wuppertal

IGR Remscheid – RSC Cronenberg

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print