++++ Der Deutsche Rollsport- und Inline-Verband und der Rollsport- und Inline-Verband NRW haben den gesamten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Alle Spiele und Turniere sind abgesagt. Die IGR Remscheid hat auch den gesamten Trainingsbetrieb eingestellt. ++++
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Schwere Aufgabe im Sauerland

Vorschau 12. Spieltag: Es kommt Bewegung in die Tabelle

Sowohl Iserlohn als auch Düsseldorf sind an diesem Wochenende doppelt im Einsatz. Die Viert- und Fünftplatzierten können also für ordentlichen Wirbel in den Platzierungen sorgen.

Iserlohn macht am Samstag den Anfang gegen die IGR Remscheid. Die Sauerländer haben das Hinspiel knapp mit 4:2 für sich entschieden, dabei von der taktischen Umstellung der Remscheider profitiert. Die IGR befindet sich derzeit im Aufwind, das System sitzt. Für Iserlohn wird es dieses Mal also deutlich schwerer sein, die Punkte zu behalten.

Weiter geht es in Recklinghausen, wenn die RESG Walsum zu Gast ist. Das Hinspiel war mit 12:4 eine deutliche Angelegenheit für die roten Teufel. Die sind diese Saison deutlich gefestigter und ein Ausrutscher gilt in diesem Spiel als äußerst unwahrscheinlich. Zumal es für sie nicht nur um die drei Punkte per se geht sondern auch darum die dicht aufeinander hängenden Verfolger auf Distanz zu halten.

Einer dieser Verfolger ist der RSC Cronenberg, der in den Osten zu den Blue Lions reisen muss. Das Hinspiel im Bergischen endete für den Aufsteiger mit seiner höchsten Niederlage in der Bundesliga: 21:1. Offen bleibt vor dem Spiel eigentlich nur, ob die Cronenberger ihre notorische Auswärtsschwäche (Platz 8 in der Auswärtstabelle) abstellen können und auch im Rückspiel eine Demontage betreiben wollen.

Der TuS Düsseldorf-Nord (Platz 4) empfängt den RSC Darmstadt (Platz 6). Beide Teams haben aber gleich viele Punkte. Darmstadt befindet sich im Aufwind, bezwang zuletzt Meister Herringen und steht im Pokalhalbfinale. Düsseldorf hingegen ist die drittbeste Heimmannschaft mit einer TD von 24:5. Dabei sind sie in fünf Spielen verlustpunktfrei. Mit dem Spiel in Iserlohn sicherlich das Highlight des Tages.

Am Sonntag steigt dann das Nachholspiel des zehnten Spieltags. Iserlohn empfängt den TuS. Beide Mannschaften haben am Samstag wie beschrieben sehr harte Aufgaben. Es bleibt abzuwarten wie die ersten Aufgaben erledigt werden, wer mehr Kraftreserven übrig hat. Das Hinspiel hat Düsseldorf am ersten Spieltagmit 3:0 dank zwei später Tore für sich entschieden.

Der Spieltag im Überblick:

ERG Iserlohn – IGR Remscheid 15:30
SG Blue Lions – RSC Cronenberg 15:30
RHC Recklinghausen – RESG Walsum 15:30
TuS Düsseldorf-Nord – RSC Darmstadt 16:00

Sonntag 09.02.2020: ERG Iserlohn – TuS Düsseldorf-Nord 15:30

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print