🏑 Bundesliga Herren: IGR Remscheid – RSC Cronenberg 3:4 (2:2)
🏑 Bundesliga Damen: IGR Remscheid – Sc Bison Calenberg 2:6 (0:3)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Saisonstart der IGR-Damen in Wuppertal

Endlich dürfen an diesem Spieltag alle Mannschaften ins Geschehen eingreifen, wenn auch nicht zeitgleich.

Den Anfang macht die Partie der Moskitos gegen die IGR Remscheid. Die Wuppertalerinnen zeigten sich gegen eine relativ schwache RESG bereits in guter Form, gewannen mit 10:5. Mit dem amtierenden Meister kommt allerdings nun ein anderes Kaliber. Verzichten muss die IGR in jedem Fall auf Saphira Giersch, die aktuell in Spanien spielt. Dafür rücken einige Jugendspielerinnen nach, es dürfte wie in den vergangenen Jahren eine enge Kiste werden.

Ebenfalls am Samstag empfängt der SC Bison Calenberg die Spielerinnen aus Düsseldorf. Mit dem Wegfall von Recklinghausen und Iserlohn gab es einigen Rochaden in den Meldelisten. Zwar dürfte der Sportclub aus Eldagsen immer noch Favorit sein, so einfach wie in den vergangenen Jahren dürfte es aber nicht werden, wobei der rutschige Boden hier noch ein wichtiger Trumpf werden könnte.

Eine Woche später, am 30. Oktober, darf endlich auch der RSC Cronenberg sich von der Couch erheben. Zu Gast wird dann um 18 Uhr die RESG Walsum sein. Die Dörper Cats, die in den letzten Jahren immer gut aufspielten, bei denen es bislang aber nicht zu einem Titel reichte, dürften eine harte Nuss für die roten Teufelinnen sein, die ihre Performance im Vergleich zum Saisonstart noch deutlich verbessern müssen.

Der Spieltag im Überblick:

23.10: SCM Wuppertal – IGR Remscheid 16.00

23.10: SC Bison Calenberg – TuS Düsseldorf-Nord 18.00

30.10. RSC Cronenberg – RESG Walsum 18.00

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print