🏑 Bundesliga Herren: IGR Remscheid – RSC Cronenberg 3:4 (2:2)
🏑 Bundesliga Damen: IGR Remscheid – Sc Bison Calenberg 2:6 (0:3)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

IGR empfängt Darmstadt

Am kommenden Wochenende stehen drei Partien auf dem Programm, Düsseldorf und Darmstadt stehen dabei mit dem Rücken zur Wand.

Darmstadt muss nach Remscheid reisen zu ihrem Gastspiel bei der IGR, die Remscheider zeigten vor zwei Wochen gegen die Herringer eine beeindruckende Comeback-Mentalität, gewann knapp im Penaltyschießen. Der Dreier gegen die Hessen dürfte aus ihrer Sicht fest eingeplant sein, gehen sie immerhin als Favorit in die Partie, wenngleich Alex Ober weiterhin verletzungsbedingt ausfällt. Darmstadt braucht dringend einen Befreiungsschlag im Tabellenkeller.

Dieser würde dem TuS Düsseldorf-Nord auch gut tun, wenn sie nach Hamm zur SKG reisen. Die Germanen sind insbesondere in der Defensive alles andere als sattelfest, haben in drei Partien 13 Gegentore kassiert. Die Düsseldorfer Offensive war mit 6 Treffern in 3 Spielen dafür aber recht geizig. Dieses Manko müssen sie überwinden um gegen den spielgewaltigen Deutschen Meister etwas mitnehmen zu dürfen.

Darmstadt und Düsseldorf schauen vorher aber nach Cronenberg, denn dort gastiert die RESG Walsum. Der ein oder andere Daumen dürfte für die Gäste gedrückt sein. Sollte der RSC Cronenberg verlieren könnte der Playoffvorsprung auf drei Zähler schrumpfen. Für Spannung ist allemal gesorgt, denn die beste Offensive (RESG/20 Treffer) trifft auf die mit Abstand beste Defensive (8 GT) der Liga. Wessen Qualitäten entscheiden letztlich das Spiel?

Der Spieltag im Überblick:

RSC Cronenberg – RESG Walsum 15.30

IGR Remscheid – RSC Darmstadt 16.00

SKG Herringen – TuS Düsseldorf-Nord 18.00

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print