🏑 Bundesliga Herren: IGR Remscheid – RSC Cronenberg 3:4 (2:2)
🏑 Bundesliga Damen: IGR Remscheid – Sc Bison Calenberg 2:6 (0:3)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

IGR überfährt Darmstadt

Bundesliga, 5. Spieltag
IGR Remscheid – RSC Darmstadt 11:3 (6:1)

Alex Ober (Handbruch), Max Richter, Moritz Kreidewolf  und Jonas Langenohl (beruflich) fehlten heute im Team, Yannick Peinke wärmte erkältungsbedingt nur die Auswechselbank. Also mussten es an diesem Nachmittag Fabian Selbach, Daniel Strieder und Yannik Lukassen zusammen mit den Youngstern Eric Krämer, Tom und Ben Kessens, Lasse und Ole Kaldasch und Routinier Julian Peinke mit dem RSC Darmstadt aufnehmen. Und sie machten ihre Sache gut, legten im ersten Abschnitt Tor um Tor vor und ließen sich auch nicht durch den Gegentreffer zum 3:1 aus der Ruhe bringen. Darmstadt war wie gewohnt technisch versiert und läuferisch stark, schaffte es aber nur selten, Druck auf die Blau-weißen aufzubauen und bei den wenigen gefährlichen Situationen vor dem IGR-Tor war Ben Kessens bei seinem Bundesligadebut zur Stelle.  Der Pausenstand von 6:1 fiel vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch aus, entsprach aber den Spielanteilen. 

In Hälfte zwei machte die IGR schnell klar, dass an diesem Nachmittag nichts mehr anbrennen würde und gewann am Ende klar mit 11:3.
Die Tore erzielten Daniel Strieder (3), Yannik Lukassen (3), Fabian Selbach (3) und Eric Krämer (2), die IGR bleibt auf Tabellenplatz 2.
Am kommenden Wochenende tritt Blau-weiß beim bislang sieglosen TuS Düsseldorf-Nord an, bevor eine Woche darauf das Bergische Derby in der Halle Hackenberg steigt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print