Bundesliga Herren, 1. Spieltag: RHC Recklinghausen – IGR 2:7 (0:1)
Bundesliga Damen, 1. Spieltag: RHC Recklinghausen – IGR 2:13 (0:1)
Finale SuperCup Damen: IGR – ERG Iserlohn 5:3 (3:1) – die IGR-Damen gewinnen den SuperCup!
Halbfinale SuperCup Herren: IGR – RSC Cronenberg 3:4 (3:1)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Pokalkracher zum Saisonfinale

Am kommenden Wochenende stehen mit den Finalspielen im DRIV-Pokal noch einmal richtige Kracher auf dem Programm. Während sich bei den Damen das Playoff-Finale wiederholt, kommt es bei den Herren zum Bergischen Derby. Damit bestreitet Remscheid alle vier Finalspiele.

Damen: ERG Iserlohn – IGR Remscheid

Letzte Woche musste das junge Team aus Remscheid mit der zweiten 2:3-Niederlage im Finale der Meisterschaft zurückstecken. Jetzt hatten alle Beteiligten zwei Wochen Zeit, sich noch genauer auf einander vorzubereiten. Wer sich die Finale angeschaut hat, kann bestätigen, dass dort die aktuell besten Mannschaften im Damenrollhockey aufeinander treffen. Für die Remscheider wird es darum gehen, die Niederlagen, die jeweils in den letzten Minuten (im ersten Spiel sogar 10 Sekunden vor Schluss) entschieden wurden, aus den Köpfen zu bekommen. Auf jeden Fall lässt sich fast ausschließen, dass bereits am Samstag eine Entscheidung fallen wird, wenn in Iserlohn um 13 Uhr angestoßen wird. Entscheidend wird dann sein, wer für Sonntag die nötigen Kräfte mobilisieren kann. Anstoß ist in Remscheid ebenfalls um 13 Uhr.

Herren: IGR Remscheid – RSC Cronenberg

Mit diesen beiden Mannschaften aus dem Bergischen verbindet sich seit jeher eine traditionelle Rivalität, die in der Regel aber sportlicher Natur bleibt. Am Wochenende werden sich nun zwei Teams gegenüberstehen, die mit ähnlichen Qualitäten glänzen. Beide stehen für kämpferischen Rollhockey und vor allem für ordentlich viel Leidenschaft. Von allen Faktoren wird dieser sicherlich der ausschlagskräftigste sein. In den Diensten beider Farben stehen hervorragende Spieler, gewinnen wird aber die Mannschaft, die mehr Entschlossenheit und Kampf an den Tag legt. In der Vorrunde neutralisierten sich Cronenberg und Remscheid gänzlich, auf den 6:5 RSC-Sieg folgte das gleiche Ergebnis für die Remscheider in ihrer Halle. Die Remscheider haben zwar den besseren Sturm (96 zu 68 Tore), lassen hinten aber mehr zu (68 zu 51 Gegentore). In Cronenberg wird um 15.30 Uhr angestoßen, in Remscheid aufgrund des Damenspieles um 17 Uhr. Wer sich an diesem Wochenende etwas anderes vornimmt ist definitiv selber Schuld, garantiert werden kann nicht zuletzt wegen der fantastischen Fanlager beider Mannschaften ein Spektakel.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print