BuLi Herren: IGR – RSC Cronenberg 6:5 (4:2)
BuLi Damen: SCM Wuppertal – IGR 2:10 (1:4)
U17-NRW: IGR – RHC Recklinghausen 10:3
U17-NRW: IGR – HSV Krefeld 9:3
U15-NRW: IGR – RSC Croneberg II 3:4
U15-NRW: IGR – TuS Düsseldorf-Nord 3:9
U11-NRW: IGR – RSC Cronenberg 3:15
U11-NRW: IGR – SKG Herringen 4:16
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Kein Derby wie jedes andere …

Bundesliga, 16. Spieltag
IGR Remscheid – RSC Cronenberg

Nein, es ist nicht einfach nur ein Derby! An diesem Samstag geht es in der Sporthalle Hackenberg um viel mehr als nur um einen Sieg gegen den Rollschuhclub jenseits des Morsbachs.

An diesem Samstag geht es für den Tabellenzweiten gegen den Tabellendritten um Platz 2 dieser Bundesliga-Vorrunde hinter Leader Herringen. Es geht um die Revanche für die knappe 5:6-Hinspiel- Niederlage in der Alfred-Henckels-Halle letzten November, die Revanche für die erste Bundesliga-Niederlage der Remscheider Löwen gegen die Wuppertaler Löwen seit Jahren.

Für die Nationalspieler geht es darum, sich vor den World Roller Games im Juli in Barcelona in Bestform zu präsentieren. Das Team Deutschland könnte sich nur aus Spielern der beiden Protagonisten in diesem Derby zusammensetzen: Yannick Peinke, Daniel Strieder, Alex Ober, Jonas Langenohl auf der einen, Max Thiel, Aaron Börkei, Niko Morovic und Keeper Fynn Hilbertz auf der anderen Seite stehen im erweiterten Nationalkader. Und für sehenswertes Rollhockey! Nein, das wird an diesem Samstag ganz sicher kein Derby wie jedes andere..

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print

Premiumpartner

letzte Beiträge

Instagram