++++ Der Deutsche Rollsport- und Inline-Verband und der Rollsport- und Inline-Verband NRW haben den gesamten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Alle Spiele und Turniere sind abgesagt. Die IGR Remscheid hat auch den gesamten Trainingsbetrieb eingestellt. ++++
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Jugend-Ergebnisse vom 24.02.2019

U9/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 24.02.2019 in Krefeld

RHC Recklinghausen                 –         IGR Remscheid               6 : 5
IGR Remscheid                           –         TuS Düsseldorf-Nord     5 : 5

Für die U9 der IGR waren im Einsatz und erzielten die Tore: Damian Drescher (TW), Carl Heiermann, Xiaotian Kong, Mats Reisinger (1 Tor), Max Haager, Ben Haager, Jadon Winkler (Kapitän/9 Tore), Vincent Grütz und Luis Rollshäuser

 

Im ersten Spiel ging es gegen die in der Winterrunde führende Mannschaft vom RHC Recklinghausen. Nach 10 Minuten stand es bereits 4:1 für den Favoriten und so ging es auch in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff legten sich unsere Jüngsten richtig ins Zeug und es sah nach einer Überraschung aus. Sie kamen auf 3:4 heran, kassierten dann aber das 3:5 und 3:6. Die Blau-weißen gaben aber nicht auf und erzielten in den letzten zwei Minuten noch 2 Tore zum Endstand von 5:6 für Recklinghausen. Im zweiten Spiel gegen den TuS Nord aus Düsseldorf sah unsere Mannschaft lange Zeit wie der sichere Sieger aus und man führte zur Halbzeit mit 4:0 Toren. Dann glich der Gegner nicht nur aus, sondern ging seinerseits mit 5:4 Toren erstmals in Führung. Unsere Jüngsten mobilisierten noch einmal ihre letzten Reserven und schafften tatsächlich in der vorletzten Minute den mehr als verdienten Ausgleich. Für die tollen Leistungen an diesem Spieltag hat man sich nicht genügend belohnt. Trotz allem war „Ersatztrainer“ Johannes Lambotte sehr zufrieden mit seiner jungen „Truppe“.

 

U13/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 24.02.2019 in Recklinghausen

IGR Remscheid               –         TuS Düsseldorf-Nord               3 : 3
IGR Remscheid               –         RSC Cronenberg I               4 : 2

Für die U13 der IGR spielten und trafen: Silas Raab (TW), Leon Gabriel (TW), Lena Weigert, Niklas Weitzel, Jule Scherl, Justin Winkler (Kapitän/2 Tore), Arne Beck (3 Tore), Greta Heiermann, Fabienne Rohs und Joel Halek(2 Tore)

Im ersten Spiel ging es gegen den vermeintlich leichteren Gegner die TuS Nord aus der Landeshauptstadt. Es ging auch ganz gut los und das IGR-Team führte schnell mit 2:0 Toren, ließ aber weitere dicke Chancen liegen. Es kam wie es oft in solchen Spielen kommt, der Gegner witterte Morgenluft und erzielte drei Tore, so dass unsere Mannschaft letztlich froh war, am Ende noch einen Punkt gerettet zu haben. Im Spiel zwei ging es gegen den vor dem Spieltag verlustpunktfreien Spitzenreiter RSC Cronenberg. Unsere Mannschaft war nach der schwachen zweiten Halbzeit gegen Düsseldorf noch nicht wieder auf der Höhe und lag schnell mit 0:2 Toren hinten. Danach raffte sich Blau-weiß aber auf und Arne Beck, Joel Halek und Justin Winkler erzielten vier Tore zu einem  verdienten Sieg.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print