🏆 DRIV-Pokal Herren, Finale: IGR Remscheid – SKG Herringen 3:4 (2:1) – der SKG Herringen ist DRIV-Pokalseiger 2022
🏆 DRIV-Pokal Damen, Halbfinale: IGR Remscheid – SC Bison Calenberg 5:8 (3:4)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Dopelspieltag gegen Recklinghausen und Iserlohn

1. Bundesliga Herren, 14. & 15. Spieltag

Die Play-offs fest im Visier

(tg) Warmspielen für die Play-offs lautet ab sofort die Devise, denn die Teilnahme an der DM-Endrunde ist ja nun allen Rollhockey-Bundesligisten gewiss. Allerdings geht es am anstehenden Doppelspieltag durchaus noch um die Rangfolge und damit das Heimrecht in den Ko-Spielen.   

Wie die Damen spielen auch die Herren der IGR am Samstag ihr erstes Spiel des Bundesligadoppelpacks beim RHC Recklinghausen. Der Gastgeber konnte immerhin schon einmal einen Sieg bejubeln, just gegen den IGR-Gegner vom Sonntag, die ERG Iserlohn.

Das Hinspiel am Hackenberg war mit 15:6 zwar eine deutliche Angelegenheit, doch hat man es sich wegen Mängeln in der Defensivarbeit unnötig schwer gemacht. Besonders auf die erste Hälfte sollte hier also der Fokus liegen, denn die Recklinghäuser haben etwa zwei Drittel ihrer Tore dort gemacht. In der Vergangenheit konnte der RHC immer lange mithalten, zog aber stets den Kürzeren. Spielt die IGR auch in Halbzeit 1 konsequent, sollte das auch am Samstag so bleiben und man spart sich Kräfte für die ERG Iserlohn.

Die gehen mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch in das Duell, sahen diese sich doch vorige Woche beim Pokalaus von den Unparteiischen benachteiligt. Ebenfalls haben sie am Samstag mit dem RSC Cronenberg auswärts ein ganz anderes Kaliber zu bespielen. Das Hinspiel gewannen die Remscheider mit 4:3. Sollten diese eine ähnlich konzentrierte Leistung zeigen und Iserlohn aus dem Spiel heraus weiterhin keine Mittel gegen die IGR-Defensive finden, dürften die Remscheider am Sonntagabend tabellarisch vom Platz an der Sonne grüßen.

U13 - Jugendmannschaft des Jahres

Für die Sauerländer ist es somit ein „bergisches“ Wochenende, denn samstags reisen die Iserlohner zum Duell der Altmeister zum RSC Cronenberg (15.30 Uhr – Alfred-Henckels-Halle). Auch hierbei stehen für den Gastgeber die Zeichen auf Revanche, gab es doch im ersten Aufeinandertreffen für die bis dato unbesiegten Löwen eine überraschend klare 3:6-Abfuhr. 

Ein hartes Wochenende vor der Brust haben auch die roten Teufel der RESG Walsum. Am Samstag kommt Titelverteidiger SK Germania Herringen in die Sporthalle Beckersloh (15.30), tags darauf führt sie der Weg zum RSC Darmstadt (15.30 Uhr – Landesleistungszentrum). In beiden Hinspielen ging es äußerst knapp zu: Gegen die Westfalen unterlag die RESG mit 2:4, während sie die Hessen nach hartem Kampf mit 2:0 niederrangen.

Der Spieltag im Überblick …

… am 23. Februar 2019 mit dem 14. Spieltag       Hinspiel

RHC Recklinghausen – IGR Remscheid               6:15           15.30 Uhr, Heinrich-Auge-Halle
RSC Cronenberg – ERG Iserlohn                            3:6             15.30 Uhr, Alfred-Henckels-Halle
RESG Walsum – SK Germania Herringen             2:4             15.30 Uhr, Sporthalle Beckersloh

spielfrei: TuS Düsseldorf-Nord, RSC Darmstadt

… am 24. Februar 2019 mit dem 15. Spieltag Hinspiel

RSC Darmstadt – RESG Walsum                            0:2             15.30 Uhr, Landesleistungszentrum
ERG Iserlohn – IGR Remscheid                               3:4             15.30 Uhr, Sporthalle Hemberg

spielfrei: SK Germania Herringen, TuS Düsseldorf-Nord, RSC Cronenberg, RHC Recklinghausen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print

Premiumpartner

letzte Beiträge

Instagram