Bundesliga Herren, 4. Spieltag: SKG Herringen – IGR 15:4 (6:1)
Bundesliga Damen, 2. Spieltag: TuS Düsseldorf-Nord – IGR 2:5 (2:1)
Finale SuperCup Damen: IGR – ERG Iserlohn 5:3 (3:1) – die IGR-Damen gewinnen den SuperCup!
Halbfinale SuperCup Herren: IGR – RSC Cronenberg 3:4 (3:1)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Unglückliche Niederlage in Düsseldorf

Bundesliga Herren, 3. Spieltag

In einem von Defensivtaktiken geprägten Spiel erkämpfte sich der TuS Düsseldorf-Nord gegen weiterhin ersatzgeschwächte Remscheider drei ganz wichtige Punkte.

In der ersten Halbzeit passierte in der Summe – fast gar nichts. Die Remscheider Defensivreihen standen zumeist sicher, den Rest konnte sich Jonas Langenohl sichern. Die Düsseldorfer wirkten etwas unkonzentriert und konnten sich so nicht selbst ins Spiel einbringen, die Konter der Gäste waren aber im Gegenzug nicht gut genug gespielt. Kurz vor der Halbzeit hatte Andi Paczia dann einen Geistesblitz. Sein Distanzschuss von der Mittellinie wurde nicht geblockt und flog durch Freund und Feind hindurch genau in den Winkel. Die nicht gänzlich unverdiente Pausenführung für die Hausherren.

Dies war aber der Weckruf für eine spannende zweite Halbzeit. Nachdem Tarek Abdalla nur den Pfosten traf, entwischte Yannik Lukassen auf der andere Seite und sorgte für den Ausgleich (31.). Nur eine Minute machte Abdalla es dann besser und erzielte die erneute Führung nach einem Konter. Zwei weitere Minuten später läuft Abdalla ums Tor rum und überwindet Langenohl mit einem Schuss aus der Drehung. In diesen Momenten hatte die IGR-Defensive nicht den richtigen Zugriff. Aber statt nun mit Sicherheit zu agieren kamen die Gäste nochmals zurück. Alex Ober im Nachschuss eines Penaltys und Julian Peinke auch im Nachschuss, nachdem sich Lucas Friese stark durchgesetzt hatte glichen für tapfer kämpfende Remscheider aus (35./39.). Sieben Minuten vor Schluss durfte Jonas Pink an den Penaltypunkt und blieb gewohnt sicher. Mit seinem Schuss in den rechten Winkel war Düsseldorf nun wieder im Vorteil. Aber auch den hätte Alex Ober erneut parieren können, scheiterte mit seinem Direkten nach dem Düsseldorfer zehnten Teamfoul nur Sekunden vor dem Ende. Der TuS behält die drei Punkte in Unterrath und steht nach drei Spielen nun auf Platz 2. Allerdings haben die Mannschaften zwischen 0 und 3 Spielen und daher ist die Tabelle noch reichlich verzerrt.

Torfolge: 1:0 A. Paczia (25.), 1:1 Y. Lukassen (31.), 2:1 T. Abdalla (32.), 3:1 T. Abdalla (34.), 3:2 A. Ober (35.), 3:3 J. Peinke (39.), 4:3 J. Pink (43.)

BK: TuS: -, IGR: – TF: 10-8

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print