🏑 der Rollhockey-Spielbetrieb ist bis zum 30.11. ausgesetzt
🏑 ab 02.11. ruht der Trainingsbetrieb der IGR
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Keine Trainings im November

Erneuter Lock-down für den Sport!

Der bundesweite Rollhockey-Spielbetrieb wurde gestern mit sofortiger Wirkung durch den Verband eingestellt. Heute folgte des Dramas nächster Akt: In den Beratungen des Bundeskabinetts mit den Ministerpräsidenten verständigte man sich vor dem Hintergrund der Pandemielage auf ein Maßnahmenpaket, das ab dem 02.11. in Kraft treten wird. Betroffen ist davon auch der Amateursport, dem der Trainingsbetrieb zunächst für den gesamten November untersagt wird.

Die IGR Remscheid bedauert sehr, dass es wieder zu einer Einstellung unseres Sports kommt. Andererseits können wir die Entscheidung angesichts der dramatischen Infektionszahlen nachvollziehen, auch wenn der Sport sich bis heute nicht als eine Gefahrenzone herausgestellt hat. Bis zum Ende der Woche gehen unsere Trainings noch weiter. Danach ist bis Ende November wieder “Hockey against Corona” angesagt: 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print