2. Play-off Finale Herren: SKG Herringen – IGR 8:3 (2:2) **Vizemeister**
2. Play-off Finale Damen: ERG Iserlohn – IGR 3:2 (2:1) **Vizemeister**
Regionalliga West: RSC Cronenberg II – IGR II 5:7
U17w-NRW: IGR – RSC Cronenberg 2:2
U17w-NRW: IGR – ERSC Schwerte 1:0
U17w-NRW: IGR – TuS Düsseldorf-Nord 3:1
U11-NRW: IGR – TuS Düsseldorf-Nord 2:3
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Jugendergebnisse vom 10.03.2019

U11/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 10.03.2019 in Krefeld-Hüls

IGR Remscheid – RSC Cronenberg 3 : 15

SK Germania Herringen – IGR Remscheid 16 : 4

(hww) Aufgrund von Krankheiten wurde die Mannschaft sehr geschwächt. So spielte der etatmäßige Torwart Maximilian Kunz im Feld und Mats Reisinger wurde aus der U9 „hochgezogen“. Da Leistungsträger wie Carl Heiermann, Paula Scherl und Liam Pidgeon fehlten, waren beide (klaren) Niederlagen leider nicht zu vermeiden. Deshalb keinen Vorwurf an das Team, das sich nach besten Kräften wehrte aber leider auf verlorenem Posten stand. Aber Kopf hoch, wenn alle wieder an Bord sind wird es sicherlich wieder besser.

U15/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 10.03.2019 in der Sporthalle Hackenberg

RSC Cronenberg II – IGR Remscheid 4 : 3

IGR Remscheid – TuS Düsseldorf-Nord 3 : 9

Im ersten Spiel gegen die Zweite aus Cronenberg entwickelte sich das beste Spiel des Tages. Einen Sieger hatte dieses Spiel zwar nicht verdient, aber es gehen nicht alle Wünsche in Erfüllung, so brachten es die Cronenberger zu Stande 10 Sekunden vor dem Abpfiff den Siegtreffer zu erzielen.

Im zweiten Spiel gegen körperlich überlegene Düsseldorfer war man chancenlos. Nachdem es zur Halbzeit bereits 0:7 Tore stand hat sich unsere Mannschaft im zweiten Spielabschnitt vor allem kämpferisch gesteigert und so wurde diese Halbzeit mit 3:2 Toren „gewonnen“.

U17/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 10.03.2019 in Iserlohn

RHC Recklinghausen – IGR Remscheid 3 : 10

IGR Remscheid – Hülser SV Krefeld 9 : 3

In den beiden Spielen in Iserlohn ging es gegen den Tabellenletzten und den Tabellenvorletzten (bisher jeweils drei Punkte aus acht Spielen) und es kam zu leichten Siegen. Dazu der Kurzkommentar unseres Trainers Alexandre Mestre im Original:

Von Anfang an wurden die Gegner dominiert und zahlreiche Torchancen erarbeitet. Flüssige Kombinationen, tolle Teamarbeit und immer total fokussiert. Auch defensiv waren wir (fast) unüberwindbar. Alles in allem ein netter Spieltag, bei dem alle Spaß hatten und noch mehr Teambuilding betrieben werden konnte.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print