🏑 DRIV-Pokal Herren, 1/8-Finale: HSV Krefeld – IGR Remscheid 5:7 (2:2)
🏑 Bundesliga Damen: IGR Remscheid – SC Moskitos Wuppertal 4:1 (2:1)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

IGR mit schwerer Aufgabe in Düsseldorf

Am nominell ersten Spieltag der Rückrunde stehen drei durchaus spannende Partien auf dem Programm.

Um 16 Uhr startet die IGR Remscheid beim TuS Düsseldorf-Nord. Die personelle Situation hat sich bei den Bergischen weiter verschärft. Nach dem Last-Minute-Sieg im Hinspiel (5:4) sind sie gewarnt, der TuS rechnet sich Chancen aus, die ersten Punkte mitzunehmen. Die sind im Kampf um die Playoff-Teilnahme auch bitter nötig, zeitgleich müssen die Düsseldorfer um 18 Uhr auf die Konkurrenz hoffen.

Denn der RSC Darmstadt kann nach Sanierungsarbeiten endlich ihr erstes Heimspiel ausrichten. Alle vier Partien in der Fremde gingen verloren, nun reist der RSC Cronenberg als erstes Team nach Hessen. Das Hinspiel gewannen die Löwen zwar mit 5:2, doch die Darmstädter gelten seit jeher als heimstarkes Team. Denn trotz der Niederlagen erzielten sie auch auswärts immerhin im Schnitt drei Tore pro Spiel.

Zeitgleich startet in Herringen das Topspiel des Spieltages. Dort möchte sich die RESG Walsum nämlich für die ziemlich knappe Auftaktniederlage (3:4) revanchieren. Seitdem sind die Duisburger ungeschlagen, demontierten letzte Woche Cronenberg sehr deutlich. Die Herringer haben zwar ein Spiel weniger, wirken aber noch nicht wie aus einem Guss, wie man es bei ihnen gewohnt ist. Eine interessante Konstellation im Kampf um die Tabellenspitze.

Der Spieltag im Überblick:

TuS Düsseldorf-Nord – IGR Remscheid 16.00

RSC Darmstadt – RSC Cronenberg 18.00

SKG Herringen – RESG Walsum 18.00

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print