🏆 DRIV-Pokal Herren, Finale: IGR Remscheid – SKG Herringen 3:4 (2:1) – der SKG Herringen ist DRIV-Pokalseiger 2022
🏆 DRIV-Pokal Damen, Halbfinale: IGR Remscheid – SC Bison Calenberg 5:8 (3:4)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Herringen nimmt erfolgreich Revance

Das Spiel, das auf dem Papier im Vorfeld viel Spannung versprach, konnte dieses Versprechen nur gute 20 Minuten halten. Dann war der Meister nicht mehr zu stoppen.

Die personal gebeutelten Remscheider (Strieder, Selbach, Richter fehlten, Ober erst mit Comeback) sahen sich gegen spielfreudige Herringer schnell in die Defensive gedrängt. Alles was aufs Tor kam konnte ein starker Jonas Langenohl aber noch ausbügeln. In der 18. Minute drückte Liam Hages den Ball zum Führungstreffer über die Linie, Kevin Karschau legte zwei Minuten später nach. Nach blauer Karte gegen Hages konnte Ober den fälligen Direkten nicht an Tegethoff vorbeibringen und dann kam es noch dicker: In Unterzahl entwischte Lucas Karschau und stellte auf 3:0. Auf der anderen Seite musste Yannick Peinke auf die Strafbank, doch Christoph Rindfleisch blieb vom Punkt ebenfalls glücklos, machte seinen Fauxpas in Überzahl aber wieder wett.

Nach dem Seitenwechsel keimte durch das 4:1 durch Yannik Lukassen (30.) noch so etwas wie ein Funke Hoffnung auf, der aber in der selben Minute durch Lucas Karschau wieder erstarb. Spätestens nach dem Doppelschlag in der 34. Minute (Rindfleisch und K. Karschau) war die Partie gelaufen. Die restlichen Treffer von Schulz und Luis Hages (SKG) sowie Yannick Peinke und Alex Ober fielen nicht mehr ins Gewicht.

Herringen festigt mit dem Sieg Platz 2, bleibt Walsum auf den Fersen. Remscheid rutscht auf Rang 4 ab, hat aber noch fünf Punkte Vorsprung auf den RSC Darmstadt. Gegen diesen spielt die IGR kurz vor Weihnachten.

Alle Infos zum Spiel hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print

Premiumpartner

letzte Beiträge

Instagram