++++ 🏆 Damen der IGR Remscheid sind Deutscher Meister 2019/2020 🥇++++
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

IGR-Herren mit dem Rücken zur Wand

Der zweite Teil des elften Spieltags hält einige spannende Partien parat und vielleicht sogar eine Entscheidung bei den Playoffs.

Quasi zum Siegen gezwungen ist die IGR Remscheid, sollte die Chance auf die Playoffs nicht auf eine theoretishe zusammenschrumpfen. Aktuell 12 Punkte Rückstand auf Platz 4 bei noch sieben Spielen sind ein dickes Brett. Der aktuelle Gegner aus Düsseldorf hat mit dem Sieg gegen Cronenberg sich auf Platz drei vorschieben können. Das Hinspiel ging mit 4:3 für die Unterrather aus, sollte Remscheid allerdings gewinnen und dabei auch den direkten Vergleich für sich entscheiden können wären sie noch im Rennen. Und trotz der Niederlage bei Herringen scheinen die Blau-Weißen wieder in Fahrt zu kommen.

Nach Remscheid hat Herringen mit dem RSC Darmstadt den nächsten Gegner aus der unteren Tabellenhälfte zu Gast. Die Darmstädter, die Heimvorteil genießen, haben letzte Woche der RESG Walsume einen spannenden Kampf geliefert und einen Punkt behalten. Das Hinspiel hat die heimstarke Germania auch nur mit 4:1 gewonnen. Für Darmstadt, die drei Punkte hinter Platz 4 liegen, also mehr als genug Gründe volles Tempo zu gehen.

Der verlorene Punkt tut den Walsumern aktuell noch nicht weh. Rang 2 klingt komfortabel. Es trennen die Dusiburger aber nur 2 Punkte von Rang 5. Am Samstag wird sich an dieser Konstellation aber vermutlich wenig ändern, wenn die SG Blue Lions zu Gast ist. Das punktlos Team aus Gera/Chemnitz hatte auch beim Hinspiel (1:6) nur wenig zu bestellen. Ein weitere Ausflug in den „Pott“ dürfte also unter dem Motto „Erfahrungen sammeln“ stehen. Wie eng das Ergebnis wird hängt davon ab, wie ernst die RESG ihren Gegner nimmt.

Den Abschluss bildet das Spiel des RSC Cronenberg gegen die ERG Iserlohn. Cronenberg wird sich nicht gerne an das Hinspiel zurückerinnern. Am Hemberg gab es eine deftige 2:9 Packung. Die heimstarken Cronenberger (Platz 5) wollen natürlich an den Sauerländern (Platz 4) vorbeiziehen. Den direkten Vergleich werden sie voraussichtlich nicht für sich gewinnen können, aber es ist davon auszugehen, dass am Samstag zwei ziemlich ebenbürtige Mannschaften aufeinander treffen werden.

Der Spieltag im Überblick:

RSC Cronenberg – ERG Iserlohn 15:30

IGR Remscheid – TuS Düsseldorf-Nord 16:00

RESG Walsum – SG Blue Lions 18:00

RSC Darmstadt – SKG Herringen 18:00

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print