🏑 der Rollhockey-Spielbetrieb ist bis zum 31.01.2021 ausgesetzt
🏑 ab 02.11. ruht der Trainingsbetrieb der IGR
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Der Sportbetrieb in der Halle Hackenberg kann weiter gehen

Das Corona-Impfzentrum wird in der Sporthalle West eingerichtet

Liebe Mitglieder der IGR Remscheid,

hinter uns liegen fünf höchst ungemütliche Tage. 
 
Wir haben am Freitagmorgen von der Entscheidung der Stadt Remscheid erfahren, das Corona-Impfzentrum in der Sportanlage Hackenberg zu errichten. Für die Dauer von 6 Monaten – realistisch dürften eher 9-12 Monate sein – wäre die Halle für den Sport gesperrt worden. Dies hätte ohne Zweifel ernste Konsequenzen für die IGR Remscheid gehabt, ihr wäre quasi die Existenzgrundlage genommen worden. Wir können nicht in andere Hallen ausweichen, denn die Böden in allen anderen Remscheider Sporthallen sind ungeeignet für Rollsport. Hinzu kommt, dass unsere Spielfeldbande durch ihre besondere Verankerung im Boden an die Halle Hackenberg gebunden ist und nicht in anderen Hallen genutzt werden kann. Die Konsequenz wäre also gewesen, dass wir ohne Trainings- und Spielstätte aus den laufenden Ligen und dem Europacup hätten ausscheiden müssen, die Jugendrunden wären ohne blau-weiße Beteiligung gelaufen. Unsere Befürchtung war, dass die IGR diesen Zustand über so lange Zeit nicht hätte überleben können.
 
Wir haben umgehend Kontakt zu unserem Oberbürgermeister Mast-Weisz aufgenommen und unsere dramatische Situation dargelegt. Die anschließenden Diskussionen mit ihm und dem Krisenstab haben dann schnell Klarheit gebracht, dass ein anderer Standort für das Impfzentrum gesucht werden muss. Über das ganze Wochenende und den Tagen danach hat die Verwaltung mit Hochdruck nach Alternativen gesucht und sich heute endgültig auf die Halle West in Reinshagen festgelegt. Wir hörten, das es am Ende eine ganz knappe Entscheidung war.
 
Wir sind jedenfalls glücklich, dass es so gekommen ist und der Rollsport in Remscheid weiter gehen wird. Sowie die Landesregierung grünes Licht gibt, werden wir die Trainings wieder aufnehmen.
 
Unserem Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz sind wir sehr dankbar, dass er sich in so hohem Maße für uns eingesetzt hat. Dank gebührt auch dem Krisenstab und dessen Leiter Thomas Neuhaus für die geleistete Arbeit. Wir freuen uns, dass die IGR, ihre sportlichen Aktivitäten und ihre Erfolge in unserer Heimatstadt so geschätzt werden. 
 
Wir freuen uns auf den Tag, an dem wir endlich wieder auf die Rollen kommen.
Bis dahin bleibt gesund und passt auf Euch auf!
 
 
Euer 
Vorstand
 
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print