EuropaCup: HC Braga – IGR 8:1 (4:0)
Bundesliga Damen, 6. Spieltag: IGR – ERG Iserlohn 1:0 (0:0)
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Bundesliga Damen: Topspiel gegen Calenberg

Mit Remscheid und Calenberg treffen derzeit die beiden Tabellenführer der Damenbundesliga aufeinander. In Walsum gastiert die ERG Iserlohn, während es in Düsseldorf zum Duell der Punktlosen mit Recklinghausen kommt. Eine Woche später gibt es aber noch weitere Spiele…

Zuerst kommt es um 14 Uhr zum Spitzenspiel am Hackenberg. Der SC Bison Calenberg steht mit 10 Punkten einen Zähler vor der IGR, hat aber bereits zwei Spiele mehr absolviert. Zuletzt gab es ein hart umkämpftes Spiel gegen den RSC Cronenberg, das in Verlängerung verloren ging. Genau so ging es auch letztes Jahr im Spiel dieser beiden Mannschaften aus. Die IGR gewann denkbar knapp nach Verlängerung mit 2:1. Das möchte man dieses Jahr sicherlich vermeiden, wenngleich die Bisons die Punkte sicherlich nicht kampflos hergeben werden.

Nutznießer dieser Partie könnte indes die RESG Walsum sein. Eigentlich müsste man beim Namen des Gegners mit einer Niederlage rechnen. Aber die ERG Iserlohn ist derzeit nur ein Schatten ihrer selbst, die Absenz von Maren Wichardt kann die Mannschaft noch nicht kompensieren und muss sogar um die Playoffteilnahme zittern, aktuell stehen die Sauerländer auf Platz 6. Walsum wird sicherlich nicht einfacher als der Rest der Liga und könnte mit einem Dreier wieder die Tabellenspitze übernehmen.

Um 17.30 Uhr kommt es zum Kellerduell zwischen Düsseldorf und Recklinghausen. Mindestens eine der beiden Mannschaften wird die ersten Punkte der Saison einfahren. Letztes Jahr gab es einen 11:3 Kantersieg für die Damen des TuS. Allerdings ist Recklinghausen deutlich stärker geworden, hat sich zuletzt gegen Walsum und Calenberg ziemlich gut gehalten. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass der RHC nach einiger Zeit mal wieder einen Auswärtssieg in der Damenbundesliga bejubeln darf.

Eine Woche später kommt es zur Neuauflage des Supercups und beider vergangener Endspiele. Die IGR Remscheid empfängt die ERG Iserlohn. Aktuell sind die Bergischen klare Favoriten, was sich zum Teil an der Wachablösung im Supercup begründet, andererseits an den Formkurven liegt, die stark auseinander klaffen. Remscheid ist definitiv der Favorit, darf aber nicht den Fehler machen die immer noch spielstarken Sauerländer zu unterschätzen.

Den Abschluss des Spieltages bildet die Partie Düsseldorf gegen Cronenberg am Sonntag, 17. November. Vor Jahresfrist setzte sich der RSC knapp dank einer guten zweiten Hälfte mit 2:4 durch. Falls die TuS-Spielerinnen aber das Spiel diese Woche gegen Recklinghausen gewinnen sollten, gäbe ihnen das sicherlich die Art von Rückenwind, die nötig ist, um das Spiel auch gegen Cronenberg positiv zu gestalten. Die Bergischen indes haben nach einer starken Overtime und dem Sieg in Calenberg sicherlich auch genug Selbstbewusstsein für diese Partie.

Der Spieltag im Überblick:

9.11.2019: IGR Remscheid – SC Bison Calenberg 14:00

RESG Walsum – ERG Iserlohn 15:30

TuS Düsseldorf-Nord – RHC Recklinghausen 17:30

16.11.2019: IGR Remscheid – ERG Iserlohn 14:00

17:11.2019: TuS Düsseldorf-Nord – RSC Cronenberg 16:0

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print