2. DRIV-Pokal-Finale Herren: IGR – RSC Cronenberg 4:5 (1:1)
2. DRIV-Pokal-Finale Damen: IGR – ERG Iserlohn 3:4 (1:2)
Deutsche Meisterschaft U19: IGR gewinnt Bronze
Deutsche Meisterschaft U13: IGR gewinnt Bronze
Deutsche Meisterschaft U9: IGR gewinnt Bronze
Deutsche Meisterschaft U15: IGR gewinnt Bronze
GermanEnglishSpanishFrenchPortugueseItalian

Ausgegliche Bilanz am Sonntag

U9/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 09.12.2018 in Wuppertal-Cronenberg

IGR Remscheid                          –         Hülser SV Krefeld           4 : 0
RSC Cronenberg                        –         IGR Remscheid               4 : 2

Für die IGR waren im Einsatz: Maximilian Kunz (TW), Carl Heiermann (1 Tor), Christian Ploch, Xiaotian Kong, Max Mayer, Ben Hager, Alexander Ploch (1 Tor), Vincent Grütz und Jadon Winkler (4 Tore)
Trainerin: Anna Behrendt und Betreuerin Bianca Winkler

Im ersten Spiel gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Krefeld war das IGR-Team über die gesamte Spieldauer klar  überlegen und hätte durchaus höher gewinnen können. Gegen den RSC Cronenberg geriet Blau-weiß schnell in Rückstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die IGR auf 2:3 verkürzen. Die Anstrengungen zum Ausgleich wurden leider nicht belohnt und kurz vor dem Ende trafen die Wuppertaler noch zum 2:4.

 

U15/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 09.12.2018 in Düsseldorf

TuS Düsseldorf-Nord                    –         IGR Remscheid               7 : 4
IGR Remscheid                              –         ERG Iserlohn                    7 : 2

Für die IGR Remscheid spielten: Max Backhaus (TW), Silas Raab (TW), Lennard Peters (3 Tore), Simon Raab (1 Tor), Finja Rohs, Leonard Schmidt, Henry Kulmer (6 Tore), Sara Sousa, Arne Beck und Joel Halek (1 Tor)
Trainer: Jochen Thomas

Am 3. Spieltag hat es die U15 erwischt und musste die erste Niederlage einstecken. Gegen den gastgebenden TuS Düsseldorf-Nord tat sich die Mannschaft über die ganze Spieldauer schwer und fand nicht zu ihrem Spiel. Einzelaktionen statt Teamplay führten zu einer verdienten 2:7-Niederlage. Das man aus so etwas lernen kann bewiesen die Blau-weißen dann im Spiel gegen den ERG Iserlohn. Bis zum 3:2 konnten die Sauerländer noch mithalten, mussten sich dann aber mit 7:2 geschlagen geben.

 

U19/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 09.12.2018 in Marl-Hüls

IGR Remscheid                        –         SC Moskitos Wuppertal     6 : 9
RSC Cronenberg                      –         IGR Remscheid                   4 : 4

Spielerinnen und Spieler: Lasse Kaldasch (TW), Ben Kessens, Saphira Giersch (4 Tore), Paul Ronge (1 Tor), Celina Söhngen (2 Tore), Annika Zech, Eric Krämer (3 Tore) und Annette Tinschert

Die Vorzeichen waren für das IGR-Team an diesem Sonntag mehr als ungünstig: Krankheitsbedingte Ausfälle und Nationalmannschaftstrainings machten es dem Team schwer. Willen und Leidenschaft konnten die schweren Beine dann auch nicht kompensieren und das Spiel gegen die Moskitos ging in den letzten Spielminuten verloren. Auch gegen den RSC Cronenberg reichte es letztlich nur zu einem Unentschieden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype
Share on email
Email
Share on print
Print