Spieltag der U17- und U13-Jugend

U13/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 02.12.2018 in Wuppertal-Unterbarmen

SG Hessen                            –         IGR Remscheid               4 : 11
RHC Recklinghausen          –         IGR Remscheid               2 : 6

 

Für die IGR Remscheid waren im Einsatz: Silas Raab (TW), Leon Gabriel (TW), Lena Weigert, Niklas Weitzel (1 Tor), Jule Scherl, Justin Winkler (4 Tore), Arne Beck (9 Tore), Greta Heiermann (2 Tore), Fabienne Rohs und Joel Halek (1 Tor)

Im ersten Spiel gegen die SG Hessen, die außerhalb der NRW-Meisterschaft mitspielt, kamen alle Spieler zum Einsatz und Torwart Leon Gabriel verdiente sich ein Sonderlob seiner Trainer. Einem relativ leichten Sieg folgte dann ein kampfbetontes Spiel gegen Recklinghausen. Nach gutem Start führten die Blau-weißen nach wenigen Minuten mit 3:0 und das Spiel schien fast entschieden. Aber die Westfalen stemmten sich in der Folge gegen die drohende Niederlage und konnten das Spiel beinahe kippen. Nach dem 3:2-Zwischenstand drehte unser Team dann aber wieder auf und siegte mit 6:2.
Weiter geht es im neuen Jahr mit dem Spieltag am 20.01.in der Hemberghalle in Iserlohn.

 

U17/NRW-Meisterschaft am Sonntag, den 02.12.2018 in der Sporthalle Hackenberg

IGR Remscheid               –         RHC Recklinghausen            5 : 4
IGR Remscheid               –         RSC Cronenberg                    1 : 4

Im Einsatz waren: Ben Kessens, Lena Bambek, Lea Steinmetz (2), Lennard Peters, Ole Kaldasch, Paul Ronge (2), Henry Wiedmann (2), Jaden Budych
Trainer Alexandre Mestre und Marc Weber, Teammanagerin Petra Kaldasch

Die Mannschaft aus Recklinghausen hatte vor dem ersten Spiel noch keinen Punkt geholt, konnte aber nur mit Mühe und einem knappen 5:4 niedergerungen werden. Im zweiten Spiel gegen den Nachbarn aus Cronenberg gab es eine vermeidbare 1:4-Pleite. Viele vergebene Chancen und einige individuelle Fehler besiegelten letztlich die Niederlage.
Weiter geht es im neuen Jahr am 20.01. in Krefeld.