Get Adobe Flash player

Ü35: IGR Remscheid ist Deutscher Vizemeister der "Alten Herren"

Beinahe hätte es bei der ersten Teilnahme sogar zum Titel gereicht.  Bis zur letzten Partie der Deutschen Ü35-Meisterschaft konnt die IGR Remscheid hoffen. Erst nach dem letzten Spiel des Turniers, das der RSC Darmstadt gegen den Lokalrivalen TSG Darmstadt, bei dem aus alter Verbundenheit IGR-Jugendkoordinator Alexander Mestre als Trainer fungierte, mit 4:2 gewann, war klar, dass die IGR bei ihrem ersten Auftritt bei der Ü35-Meistertschaft „nur“ den Vizemeister stellt. Die einzige, aber letztlich entscheidende 3:6-Niederlage, gab es im Auftaktspiel gegen den späteren Deutschen Meister RSC Darmstadt. Alle anderen Partien konnte das von Markus Wilk als Kapitän angeführte Team, dem Marcell Wienberg, Michael Raab (beide im Tor), Thomas Backhaus, Henning Becker, Marcus Franken, Matthias Peters, Marc Ronge, Marc Weber, Marcel Wiegershaus und Carl-Heinz Federowsky als Betreuer angehörten, gewinnen.

   Klick auf das Foto öffnet Galerie

Die Ergebnisse:
IGR Remscheid – RSC Darmstadt 3:6
IGR Remscheid - ERV Schweinfurt 8:3
IGR Remscheid - RHC Friedlingen 10:3
IGR Remscheid - RSC Chemnitz 9:3
IGR Remscheid - TSG Darmstadt 5:4

 

Einige IGR-Fans hatten das Team nach Darmstadt begleitet und trugen mit zu einer tollen Stimmung und einem rundum gelungenen Wochenende bei. Die Mannschaft will auch im nächsten Jahr wieder antreten und bereits vor Ort hat die IGR ggü. dem Verband erkennen lassen, dass sie für dieses Turnier gerne als Ausrichter zur Verfügung stünde.


Die Platzierung:
RSC Darmstadt
IGR Remscheid
TSG Darmstadt
RHC Friedlingen
ERV Schweinfurt
RSC Chemnitz 

 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren

 
 
 


 


 





  
 
 

< mehr >