Get Adobe Flash player

Deutsche Meisterschaft U20: IGR-Team ist Deutscher Vize-Meister

"Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt" - besser kann die Stimmungslage der IGR-U20 am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf wohl nicht umschrieben werden.
Zunächst stand das Halbfinale gegen den bergischen Nachbarn RSC Cronenberg, Erstplatzierter der Vorrundengruppe A, an. Unsere Mannschaft war zunächst überlegen und schoss einen scheinbar beruhigenden 4:1-Vorsprung heraus, aber der RSC kämpfte sich wieder heran. In einem echten Bergischen Derby stand es nach 40 Minuten 4:4 und damit ging es in die Verlängerung. Die IGR hatte zudem die ersten 2 Minuten in Unterzahl zu überstehen, alles in allem eine kraftraubende Angelegenheit, die sich im weiteren Verlauf des Turniers noch Probleme bereiten sollte. Als in der Verlängerung ebenfalls keine Entscheidung gefallen war, kam es zum Penaltyschiessen. Vor dem letzten Penalty der IGR hatten beide Seiten 2x getroffen. Torwart Moritz Kreidewolf hatte zuvor 3 Penalties entschärft und zeigte nun seine Qualitäten als Strafstoßschütze, als er in voller Montur den Ball in die rechte obere Ecke drosch. Der Rest war Jubel über den Finaleinzug.

    Klick auf das Foto öffnet Galerie
Das Finale gegen den TuS Düsseldorf-Nord war gerade 4 Minuten alt, da lag die IGR bereits mit 0:3 zurück. Nervös und unkonzentriert bekam das Team die Partie erst spät in der zweiten Hälfte, nachdem es zwischenzeitlich einem 1:4 und 2:5 hinterher laufen musste, in den Griff. Die letzten Minuten gehörten dann der IGR: Bis auf 4:5 konnte sie den Düsseldorfer Vorsprung verkürzen und traf noch 3x das Gehäuse, zuletzt nur Sekunden vor dem Abpfiff. Dann war es vorbei, die IGR im Tal der Tränen angekommen, derweil Düsseldorf seine - letztlich verdiente - U20-Meisterschaft feierte. Dazu gratulieren wir ganz herzlich.
Unsere Jungs haben es fast geschafft, den Titel zu verteidigen, haben alles gegeben und sind über ihre Grenzen hinaus gegangen. Darauf sind wir stolz! Unser Dank geht an die Trainer und alle, die das Team über die Saison begleitet und unterstützt haben.
 

Das U20-Team der IGR Remscheid:
Tor: Moritz Kreidewolf, Jonas Langenohl, Nils Riedel
Feld: Jan-Hendrk Kulessa (C), Luis Hages, Daniel Strieder, Matthias Feldhoff, Kai Riedel, Til Cramer, Marcel Pieper, André-Pascal Weber, Lucas Lütgenau, Lars Wohlrath
Stab: Yannick Peinke, Felix Krause, Marcell Wienberg, Christina Runge, Carl-Heinz Federowsky
 

Deutsche Meisterschaft U20: IGR-Team steht im Halbfinale

Nach der Vorrunde ist die IGR Remscheid bei der Deutschen Meisterschaft U20 im Plan: Nach zwei Unentschieden gegen die RESG Walsum (4:4) und den TuS Düsseldorf-Nord (1:1) hat das Team als Gruppenzweiter das Halbfinale erreicht. Dort trifft das Team morgen um 9:00 Uhr auf den RSC Cronenberg, Gruppensieger der anderen Vorrundengruppe.

Viele Fans der IGR waren heute in Düsseldorf und haben ihre Farben unterstützt. Die Mannschaft würde sich sehr freuen, wenn auch morgen viele Fans nach Düsseldorf kommen würden.

Gruppe A
SCB Calenberg - HSV Krefeld 1:9
RSC Cronenberg - RSC Chemnitz 3:0
RSC Cronenberg - SCB Calenberg 5:4
HSV Krefeld - RSC Chemnitz 4:6
RSC Cronenberg - HSV Krefeld 7:4
RSC Chemnitz - SCB Calenberg 4:4

Gruppe B
IGR Remscheid - RESG Walsum 4:4 (2:2)
TuS Düsseldorf-Nord - RESG Walsum 4:0 (3:0)
IGR Remscheid - TuS Düsseldorf-Nord 0:0 (1:1)

Tabelle
Gruppe A
RSC Cronenberg
RSC Chemnitz
HSV Krefeld
SCB Calenberg

Gruppe B
TuS Düsseldorf-Nord
IGR Remscheid
RESG Walsum

Halbfinale
9:00 Uhr IGR Remscheid - RSC Cronenberg
10:50 Uhr RSC Chemnitz - TuS Düsseldorf-Nord

12:40 Uhr Spiel um Platz 3

14:30 Uhr Finale                                  

 

 

U20: IGR-Team will Titel bei der Deutschen Meisterschaft verteidigen

Der TuS Düsseldorf-Nord wird am kommenden Wochenende sieben  Mannschaften zur nationalen Endrunde der U20-Junioren in Düsseldorf-Unterrath empfangen. In der Rollsporthalle an der Eckenerstraße werden am Samstag und Sonntag 16 Spiele ausgetragen, um den Deutschen U20-Meister 2013/2014 zu ermitteln. Mit den Gastgebern, dem Titelverteidiger IGR Remscheid sowie der RESG Walsum, dem HSV Krefeld und dem RSC Cronenberg kommen fünf der sieben Teams aus dem RIV NRW. Abgerundet wird das Teilnehmerfeld durch die Mannschaften des SC Bison Calenberg (Niedersachsen) und des RSC Chemnitz (Sachsen).

Wie vor vier Wochen bei der U17-DM ergab auch die Auslosung bei der U20-DM eine Vorrundengruppe ausschließlich mit den besten NRW-Teams. Gegen den den Titelverteidiger IGR  Remscheid werden die RESG Walsum und die Mannschaft des Ausrichters TuS Düsseldorf-Nord antreten. In der anderen Vorrundengruppe treffen Chemnitz, Calenberg, Cronenberg und Krefeld aufeinander. So ist bereits für den ersten Turniertag für Spannung gesorgt, ehe es am Sonntag in die heiße Phase der Platzierungen geht.

 

Unser von Yannick Peinke trainiertes Team hat sich akribisch auf die Verteidigung des im vergangenen Jahr vor eigenem Publikum errungenen Meisterpokals vorbereitet. Wir drücken der Mannschaft beidie Daumen und hoffen, dass sie von einer großen Fangemeinde unterstützt werden wird.

 

Die Gruppeneinteilung:

Gruppe A: RSC Chemnitz, HSV Krefeld, RSC Cronenberg, SC Bison Calenberg

Gruppe B: RESG Walsum, TuS Düsseldorf-Nord, IGR Remscheid

 

Die Begegnungen am Samstag, 28. Juni 2014:

 

09:30 B1 - B3 RESG Walsum - IGR Remscheid

10:30 A2 - A4 HSV Krefeld - SC Bison Calenberg

11:30 A1 - A3 RSC Chemnitz - RSC Cronenberg

12:30 Eröffnungsfeier

12:45 B1 - B2 RESG Walsum - TuS Düsseldorf-Nord

13:45 A3 - A4 RSC Cronenberg - SC Bison Calenberg

14:45 A1 - A2 RSC Chemnitz - HSV Krefeld

15:45 B2 - B3 TuS Düsseldorf-Nord - IGR Remscheid

16:45 A2 - A3 HSV Krefeld - RSC Cronenberg

17:45 A1 - A4 RSC Chemnitz - SC Bison Calenberg

 

Die Begegnungen am Sonntag, 29. Juni 2014:

 

10 - 09:00 1. Gruppe A - 2. Gruppe B

11 - 10:00 3. Gruppe B - 4. Gruppe A

12 - 11:00 2. Gruppe A - 1. Gruppe B

13 - 12:00 3. Gruppe B - 3. Gruppe A

14 - 13:00 Verlierer aus 10 - Verlierer aus 12

15 - 14:00 3. Gruppe A - 4. Gruppe A

16 - 15:00 Sieger aus 10 - Sieger aus 12

anschl. Siegerehrung                                    

 

U20: IGR-Team ist NRW-Vizemeister

Das Abschlussturnier in der diesjährigen Landesmeisterschaft absolvierte der amtierende Meister IGR Remscheid in Wuppertal-Cronenberg.

Erneut war das IGR-Team nicht vollständig angetreten, konnte aber auf Torwart Moritz Kreidewolf zurückgreifen, der am Vortag noch im Bundesliga-Play-off gespielt hatte. Der TuS Düsseldorf-Nord wurde in einem abwechslungsreichen Spiel mit 7:3 besiegt. Der HSV Krefeld musste dann das zweite Spiel absagen, nachdem sich in Folge von Verletzungen während des Turniers kein spielfähiger Kader mehr zusammenstellen ließ. Das Spiel wurde mit 10:0 für die IGR gewertet, die in der Endabrechnung mit 21 Punkten nur zwei Zähler hinter der RESG Walsum bleibt. Die IGR schließt damit eine Saison als NRW-Vizemeister ab, in der das Team nur selten komplett war. Gerade deshalb freuen wir uns über den Vizemeister-Titel. Bei der Deutschen Meisterschaft am 28./29.06.2014 in Düsseldorf wird die Mannschaft von Trainer Yannick Peinke komplett antreten und will ein Wörtchen um die Vergabe des Titels mitreden.
 

U20-National-Mannschaft: IGR Remscheid stellt ein Trio

Das neue Trainergespann der U20-Nationalmannschaft, Dr. Nicole Paczia und Jordi Molet, haben zu ersten Kadertraining zur Vorbereitung auf die EM 2014 in Portugal eingeladen. Wir freuen uns, dass mit Torhüter Moritz Kreidewolf, Luis Hages und Kai Riedel auch ein Trio des amtierenden Deutschen Meisters im Kader vertreten ist. Dabei standen Moritz Kreidewolf und Luis Hages gegen ihren Bundestrainer Jordi Molet, der als Spieler beim RSC Cronenberg aktiv ist, am vergangenen Samstag in der Bundesliga auf dem Platz - Moritz parierte gegen Molet einen Direkten und Luis schoss das Siegtor.

Hier der vorläufige Kader:
Torhüter:
Moritz Kreidewolf  (IGR Remscheid)
Fynn Hilberts  (HSV Krefeld)
Lucas Brandt  (TuS Düsseldorf-Nord)

Feldspieler:
Luis Hages ( IGR Remscheid)
Kai Riedel  (IGR Remscheid)
Leif Johansson  (SC Bison Calenberg)
Raik Johansson  (SC Bison Calenberg)
Yannik Lukassen  (RESG Walsum)
Christopher Berg  (RESG Walsum)
Sebastian Haas  (RESG Walsum)
Lennard Lederer  (RSC Chemnitz)
Charlie Gatermann  (TuS Düsseldorf-Nord)
Sebastian Rath  (RSC CRonenberg)
 

Wir freuen uns über die Nominierung unserer Aktiven und wünschen dem Deutschen Team schon jetzt viel Erfolg bei der EM 2014!
 

         

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren