Get Adobe Flash player

Deutsche Meisterschaft U17: IGR-Team belegt Platz 5

Zwei völlig unterschiedliche Tage erlebte die U17 der IGR Remscheid bei der Deutschen Meisterschaft in Wuppertal. Am ersten Tag in der Gruppenphase lief wenig zusammen, Alle 3 Spiele gingen verloren, davon 2 mit jeweils einem Tor Differenz gegen die RESG Walsum (3:4) und den TuS Düsseldorf-Nord (3:4). Nur gegen den späteren Meister RSC Cronenberg gab es eine deutliche 1:7-Niederlage. Also belegte die IGR den letzten Platz ihrer Vorrundengruppe und war damit aus dem Medaillienrennen ausgeschieden.

Am 2. Tag kam das Team von Trainer Marc Schinkowski dann besser klar. Zunächst wurde der RSC Chemnitz mit 4:1 besiegt und im abschließenden Platz um Platz 5 wurde die RESG Walsum mit 8:1 vom Platz gefegt. Letztlich konnte das Team den Ausfall von zwei Leistungsträgern nicht kompensieren und sich so für eine gute Saisonleistung nicht belohnen.

Die Platzierungen:
1. RSC Cronenberg
2. TuS Düsseldorf-Nord
3. RSC Darmstadt
4. ERG Iserlohn
5. IGR Remscheid
6. RESG Walsum
7. RSC Chemnitz
8. SC Moskitos Wuppertal
 

U17: Deutsche Meisterschaft in Wuppertal-Unterbarmen

Der Deutsche Rollsport- und Inline-Verband (DRIV) hat die Ausrichtung der nationalen U17-Endrunde 2014 an den SC Moskitos Wuppertal und damit nach NRW vergeben. Am kommenden Wochenende findet die Deutsche Meisterschaft der U17 in Wuppertal statt. Traditionell stellt der RIV NRW dabei den größten Anteil an Mannschaften. Neben dem Ausrichter kämpfen sieben weitere Teams - davon fünf aus NRW - um den Meistertitel. Während mit den bergischen Nachbarn der Moskitos, IGR Remscheid und RSC Cronenberg, zwei Teams eine recht kurze Anreise haben, müssen Fans und Aktive des RSC Darmstadt und des RSC Chemnitz einen weiten Weg auf sich nehmen. Die Teams der ERG Iserlohn, der RESG Walsum und des Titelverteidigers TuS Düsseldorf-Nord komplettieren das Teilnehmerfeld.

Die Auslosung der Gruppeneinteilung würfelte mit Cronenberg, Remscheid, Düsseldorf und Walsum gleich die vier besten NRW-Teams in die Vorrundengruppe A, während sich Darmstadt und Chemnitz zunächst mit Iserlohn (Platz 6 der Landesmeisterschaft NRW) und den Moskitos (Platz 8 der Landesmeisterschaft NRW) messen müssen. Der RSC Darmstadt hatte als Teilnehmer der NRW-Landesmeisterschaft bereits die Gelegenheit, die NRW-Teams kennen zu lernen. Die Hessen belegten bei nur einer 4:5-Niederlage gegen den TuS Düsseldorf-Nord Platz 1 der Landesmeisterschaft. Bei der Deutschen Meisterschaft werden die Karten jedoch neu gemischt. Gerade unter den Spitzenteams aus NRW sind umkämpfte Spiele zu erwarten.

Wir wünschen allen Mannschaften ein spannendes Meisterschaftsturnier und drücken unserem Team um Trainer Marc Schinkowski ganz feste die Daumen!

Die Gruppeneinteilung:
Gruppe A: RSC Cronenberg, IGR Remscheid, RESG Walsum, TuS Düsseldorf-Nord
Gruppe B: RSC Darmstadt, RSC Chemnitz, SC Moskitos Wuppertal, ERG Iserlohn

Der Spielplan für Samstag, 31.05.2014:
09:30 A1 - A4 RSC Cronenberg - TuS Düsseldorf-Nord
10:20 A2 - A3 IGR Remscheid - RESG Walsum
11:10 B1 - B4 RSC Darmstdt - ERG Iserlohn
12:00 B2 - B3 RSC Chemnitz - SC Moskitos Wuppertal
12:50 Eröffnungsfeier
13:00 A1 - A2 RSC Cronenberg - IGR Remscheid
13:50 A3 - A4 RESG Walsum - TuS Düsseldorf-Nord
14:40 B1 - B2 RSC Darmstdt - RSC Chemnitz
15:30 B3 - B4 SC Moskitos Wuppertal - ERG Iserlohn
16:20 A1 - A3 RSC Cronenberg - RESG Walsum
17:10 A2 - A4 IGR Remscheid - TuS Düsseldorf-Nord
18:00 B1 - B3 RSC Darmstdt - SC Moskitos Wuppertal

Der Spielplan für Sonntag, 01.06.2014:
13 - 09:00 3. Gruppe A - 4. Gruppe B
14 - 09:55 3. Gruppe B - 4. Gruppe A
15 - 10:50 1. Gruppe A - 2. Gruppe B
16 - 11:45 1. Gruppe B - 2. Gruppe A
17 - 12:40 Verlierer aus 13 - Verlierer aus 14
18 - 13:35 Sieger aus 13 - Sieger aus 14
19 - 14:30 Verlierer aus 15 - Verlierer aus 16
20 - 15:25 Sieger aus 15 - Sieger aus 16
anschl. Siegerehrung
 

U17: IGR ist NRW-Vizemeister

Das letzte Turnier in der diesjährigen Landesmeisterschaft führte die U17 der IGR nach Düsseldorf. In zwei Partien gegen den HSV Krefeld und den RSC Cronenberg wollte das Team von Trainer Marc Schinkowski den zweiten Platz in der Landesmeisterschaft sichern. Dem stand an diesem Spieltag die personelle Lage entgegen, denn das Team konnte nur mit vier Feldspielern und einem Torwart antreten. Gegen den HSV Krefeld wurden dennoch drei Punkte ohne große Probleme mitgenommen. Der Gegner konnte über die gesamte Spieldauer dominiert und mit 8:0 ein klarer Sieg eingefahren werden.

Angesichts der knappen Personaldecke rechnete sich das Team danach gegen den RSC Cronenberg nicht viel aus. Mit einer defensiven Ausrichtung gelangen immerhin 2 Tore, Cronenberg erzielte aber derer 4 und behielt trotz tapferer Gegenwehr die Oberhand. Kurios: Den Direkten nach einer Hinausstellung gegen die IGR konnte der RSC verwandeln, da die IGR aber nur über vier Feldspieler verfügte, durfte sie nicht auffüllen und musste zusätzlich zwei Minuten in Unterzahl überstehen.
Nach dem RSC Darmstadt außer Konkurrenz und den RSC Cronenberg belegt die IGR am Ende den zweiten Platz in der Landesmeisterschaft und wird bei der Deutschen Meisterschaft am 31.05./01.06.2014 in Wuppertal-Unterbarmen auflaufen (Spielplan).
Die IGR freut sich über eine prima Leistung ihrer U17 in der diesejährigen NRW-Meisterschaft und drückt schon jetzt für die DM die Daumen.
 

U17-National-Mannschaft: Drei Remscheider im EM-Kader

Vom 24. bis zum 30. August steht im südfranzösischen Gujan Mestras (nahe Bordeaux) der diesjährige Vergleich der nationalen Europäischen Nachwuchsteams an. U17-Nationaltrainer Andreas Reinert hat in dieser Woche den erweiterten Kader der U17-Nationalmannschaft bekannt gegeben. Mit Alexander Ober, Daniel Strieder und Torwart Jonas Langenohl bereiten sich auch drei Remscheider auf die Europameisterschaft vor. Bis dahin stehn fünf Wochenendlehrgängeund eine kompakte Trainingswochekurz vor der EM aufdem Trainingsplan. Nach einem 6.Platz bei 10 Teilnehmern 2013 inMadrid soll in diesem Jahr eine Verbesserungerreicht werden. Für diedrei IGRler ist es nicht der erste Auftrittim Nationaldress. Daniel Striederwar bereits letztes Jahr im deutschenTeam, Jonas Langenohl undAlexander Ober nahmen mit derU15-Nationalmannschaft an einerTrainingsmaßnahme in Frankreichteil.


Der erweiterte Kader:

Tor:

Leon Brandt (RESG Walsum)

Jonas Langenohl (IGR Remscheid)

Marvin Mensah (RSC Darmstadt)


Feldspieler:

Max Becker (RSC Darmstadt)

Aaron Börkei (RSC Cronenberg)

Jan Dobbratz (RESG Walsum)

Lucas Friese (RSC Cronenberg)

Kurt Koch (RSC Darmstadt)

Thomas Köhler (RSC Chemnitz)

Alexander Ober (IGR Remscheid)

Lukas Seidler (RSC Cronenberg)

Daniel Strieder (IGR Remscheid)

Max Thiel (RSC Cronenberg)

Jan Vester (RSC Cronenberg).


Wir wünschen dem Deutschen Team schon jetzt viel Erfolg bei der EM 2014!
 

U17: Zwei Siege sichern Qualifikation für DM

Die U17 trug am vergangenen Sonntag ein Turnier im Rahmen der NRW-Meisterschaft vor eigenem Publikum aus. Da der TuS Düsseldorf-Nord kfr. abgesagt hatte, reduzierte sich der Spielplan auf zwei Begegnungen der IGR gegen den SC Moskitos Wuppertal und die RESG Walsum. Die U17 präsentierte sich - anders als bei den vorangegangenen Spieltagen - bis auf ihren etatmäßigen Trainer Marc Schinkowski, der gerade am Fuß operiert von Bernat Recasens vertreten wurde, vollständig und kam gut ins Spiel. Die Moskitos aus Wuppertal konnten währen der gesamten Dauer der Partie nur wenig Gegenwehr leisten und kamen unter die Räder. 8:0 lautete der Endstand und die Moskitos waren angesichts der Überlegenheit des IGR-Teams noch gut bedient.

Auch die Mannschaft der RESG Walsum kam über eine Statistenrolle nicht hinaus und wurde mit 8: besiegt. Das nächste und letzte Turnier  in der diesjährigen Landesmeisterschaftsrunde wird die IGR-U17 am 11.05. in Düsseldorf austragen. Bei nur noch zwei ausstehenden Begegnungen ist die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 31.05./01.06.2014 in Wuppertal-Unterbarmen bereits geschafft.

 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren

 
 
 


 


 





  
 
 

< mehr >