Get Adobe Flash player

U15: IGR-Team schlägt Düsseldorf und verliert gegen Cronenberg

 

Heute startete die U15 endlich richtig in die Saison. Zum ersten Spieltag vor zwei Wochen in Wuppertal-Cronenberg waren die Remscheider Jungen und Mädchen zwar auf dem Feld, konnten am Geschehen aber nicht teilhaben und fuhren mit zwei deftigen Niederlagen heim. Das war heute anders: von Beginn an wach und aufmerksam setzte sich das Team gegen eine überlegen Cronenberger Mannschaft zur Wehr. Erst nach einigen Minuten gelang dem Gast die Führung und kurz vor der Halbzeit konnte die IGR den Anschlusstreffer zum 1:5 erzielen. Am Ende gab es für die 1:11-Niederlage trotz einer respektablen Leistung natürlich keine Punkte.

Das zweite Spiel für die Blau-Weißen brachte dann den ersten zählbaren Erfolg dieser Saison: eine disziplinierte Umsetzung der taktischen Vorgaben von Trainer André Wehner und die richtige sportliche Einstellung sicherten den verdienten 5:3 Erfolg gegen das Team des TuS Düsseldorf-Nord. Dabei gerieten die Remscheider zweifach in Rückstand und kämpften sich zurück in's Spiel – klasse!

Weiter geht es für die U15 in der Landesmeisterschaft an gleicher Stelle am 24.01.2014. Dann stehen Spiele gegen den SC Moskitos Wuppertal, den RSC Cronenberg 2 und den HSV Krefeld 1 auf dem Programm.

 

U15-Länderpokal: NRW-Auswahl holt den Pott

Nur ein Jahr durfte der Pokal in einer hessischen Vitrine stehen, dann fand er den Weg zurück in die Heimat. Die U15-Auswahl des RIV-NRW setzte sich beim Länderpokal im niedersächsischen Aerzen souverän durch.

Vier IGR-Aktive waren mit an Bord: als Trainer Yannick Peinke, Delegationsleiter Thomas Ullrich und die Spieler Jonas Langenohl und Alexander Ober.

 

Die Ergebnisse:
Hessen - Sachsen 8:0
Niedersachsen - NRW 1:9

Niedersachsen - Hessen 0:8
NRW - Sachsen 18:0
Sachsen - Niedersachen 3:2
NRW - Hessen 2:0

Die Plazierung:
1. NRW
2. Hessen
3. Sachsen
4. Niedersachsen

Das NRW-Team:
Jonas Langenohl (IGR Remscheid)
Leon Brandt (RESG Walsum)
Aaron Börkei (RSC Cronenberg)
Jan Erik Dobbratz (RESG Walsum)
Nicklas Jäger (ERG Iserlohn)
Colin Jachtmann (HSV Krefeld)
Nico Morovic (RSC Cronenberg)
Alexander Ober (IGR Remscheid)
Lars Päsler (ERG Iserlohn)
Max Thiel (RSC Cronenberg)

Trainer / Betreuer / Delegationsleitung:
Yannick Peinke und Tobias Wahlen / Uwe Brandt / Thomas Ullrich

 

Die IGR Remscheid gratuliert Team und Stab herzlich zum Titelgewinn!

 

U15-NRW-Auswahl: Peinke und Wahlen geben den endgültigen Kader bekannt

 

Viele Sichtungs- und Trainingsmaßnahmen wurden absolviert, nun steht der Kader des RIV NRW für den DRIV-Länderpokal fest. Vor den letzten beiden Trainingseiheiten wurde der Kader nochmals verdichtet, das Team wuchs weiter zusammen. Aus anfänglich über 30 Spielern wurden nun die 10 besten Spieler der U15 ausgewählt. Zwei Torhüter und acht Feldspieler reisen am kommenden Freitag zusammen mit einem vierköpfigen Betreuerstab nach Aerzen bei Hameln. Die verlängerten Arme der beiden Trainer auf und neben dem Platz sind dabei Kapitän Aaron Börkei und Vize-Kapitän Jonas Langenohl, die das Team im Gespann anführen sollen.

Der RIV NRW wird beim DRIV-Länderpokal mit folgender Mannschaft um den letzten Titel der Saison 2012/2013 kämpfen:

 

Tor:

Jonas Langenohl (IGR Remscheid)

Leon Brandt (RESG Walsum)

Spieler:

Aaron Börkei (RSC Cronenberg)

Jan Erik Dobbratz (RESG Walsum)

Nicklas Jäger (ERG Iserlohn)

Colin Jachtmann (HSV Krefeld)

Nico Morovic (RSC Cronenberg)

Alexander Ober (IGR Remscheid)

Lars Päsler (ERG Iserlohn)

Max Thiel (RSC Cronenberg)

 

Kapitän / stellv. Kapitän:

Aaron Börkei / Jonas Langenohl

 

Trainer / Betreuer / Delegationsleitung:

Yannick Peinke und Tobias Wahlen / Uwe Brandt / Thomas Ullrich

 

Das Team der beiden Trainer Yannick Peinke und Tobias Wahlen will den Pokal, den sie im letzten Jahr in Hessen lassen mussten wieder nach Nordrhein-Westfalen holen. Mit dem RIV Niedersachsen, dem RIV Sachsen und dem Hessischen RIV stehen jedoch drei Gegner auf dem Spielplan, die nicht zu unterschätzen sind. Die Hessen, auf die das NRW-Team im letzten Spiel des Turniers trifft sind dabei erneut der schärfste Konkurrent um den Titel, stellte doch der RSC Darmstadt im September noch den Deutschen U15-Meister. Aber auch die Sachsen haben dem NRW-Team im letzten Jahr das Leben nicht gerade leicht gemacht. Als Unbekannte gilt die Mannschaft aus Niedersachsen, die von Milan Brandt, Bundesliga-Spieler des SC Bison Calenberg, trainiert wird und seit längerer Abstinenz erstmals wieder am Länderpokal teilnimmt.

Im Modus Jeder gegen Jeden wird der Länderpokal in nur sechs Spielen entschieden. Auch die 15 durchlaufenden Minuten je Halbzeit sind im Handumdrehen um. Wer den Turniersieg will, sollte also Fehler oder gar Ausrutscher unbedingt vermeiden.


Die IGR wünscht unserer Mannschaft dabei viel Erfolg!

 

U15-Nationalmannschaft: Jonas Langenohl und Alexander Ober in St. Omer

 

Nachdem das zunächst für 2013 geplante internationale Turnier in Vilanova/Spanien zum Leidwesen des Teams ausgefallen musste, hat die U15 Nationalmannschaft nun das Trainingslager in St. Omer/Frankreich in Angriff genommen. Von Montag an stehen drei intensive Tage Rollhockey mit Training und Spielen gegen Regionalauswahlmannschaften auf dem Programm. Der SCRA St. Omer stellt der Nationalmannschaft seine Halle für Trainings zur Verfügung. Im Team von U15-Bundestrainer Hans-Werner "Alfredo" Meier stehen die zwei IGR-Spieler Jonas Langenohl und Alexander Ober. Die IGR wünscht dem Team spannende Spiele und eine gute Zeit am Pas de Calais.

 

Die deutsche U15-Nationalmannschaft:
Tor: Marvin Mensah (RSC Darmstadt)

Jonas Langenohl (IGR Remscheid)

 

Feld: Aaron Börkei (RSC Cronenberg)

Paul Cuntz (RSC Darmstadt)

Jan Dobbratz (RESG Walsum)

Colin Jachtmann (HSV Krefeld)

Niklas Jäger (ERG Iserlohn)

Kurt Koch (RSC Darmstadt)

Alexander Ober (IGR Remscheid)

Max Thiel (RSC Cronenberg)

 

Trainer: Alfredo Meier

 

 

 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren

 
 
 


 


 





  
 
 

< mehr >