Get Adobe Flash player

U13: Team "blau" fährt 6, Team "weiß" 3 Punkte ein

Eine "Mammutrunde" haben die zwei U13-Teams der IGR Remscheid in dieser Saison zu absolvieren. 15 Mannschaften in der Landesmeisterschaft bringen an nahezu jedem Wochenende einen Einsatz der U13 mit sich. Auch am vergangenen Sonntag waren die Teams "blau" und "weiß" von Trainer Markus Feldhoff wieder unterwegs und trafen in Duisburg-Walsum auf die die Gastgeber von der RESG Walsum und den RSpvgg Herten.
Team "blau" machte mit beiden Gegnern kurzen Prozess: Walsum wurde mit 8:1 und Herten gleich mit 21:0 besiegt. Die sechs Punkte bringen die Team "blau" wieder auf den zweiten Tabellenplatz.

Das Team "weiß" hatte sich zuerst mit der RSpvgg Herten auseinanderzusetzen. Die IGR konnte sich dabei mit 5:0 klar durchsetzen. Gegen die RESG Walsum war das Spiel lange Zeit offen und beiden Teams hatten Möglichkeiten, konnten aber die gegnerischen Keeper nicht überwinden.Walsum traf schließlich zum 0:1und dieses Tor sollte das Spiel entscheiden, denn weitere Treffer fielen nicht mehr. Das Team "weiß" sortiert sich damit drei Punkte hinter Walsum auf Platz 9 der Tabelle ein.
Ohne Pause geht es am kommenden Sonntag in der Sporthalle Hackenberg schon wieder weiter. Dann empfangen die IGR-Teams den RHC Recklinghausen und den VfL Hüls. Zum Abschluss des Spieltages treten beide Mannschaften dann noch gegeneinander an.
 

U13: Drei Siege beim Spieltag in Schwerte

Zum ERSC Schwerte führte die zwei U13-Teams der IGR Remscheid der Spieltag am 1. Mai in der Landesmeisterschaft. Nach einem Monat Spielpause waren die Gegner an diesem Tag die Vertretung des Gastgebers und des HSV Krefeld. Das IGR-Team "blau" wurde dabei nicht wirklich gefordert. Beide Spiele wurden klar gewonnen (gg. Schwerte 23:0, gg. Krefeld 17:0) und damit 6 Punkte auf die Habenseite gebucht. Team "blau" bleibt in der Tabelle damit im Spitzenquartett.

Team "weiß" musste dagegen am Tag der Arbeit dagegen richtig ran. Der ERSC Schwerte gab alles und wehrte sich tapfer. Die 2:0-Führung der IGR konnten die Gastgeber, die in dieser Saison erstmals im Nachwuchsbereich auf der Bahn stehen, noch auf 2:1 verkürzen, unterlagen aber am Ende. Gegen den HSV Krefeld lautet das Endergebnis trotz aller Anstrengungen der "Weißen" 1:2. Dennoch hält das Team weiter Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle.
Weiter geht es für die U13 am 11.05.2014 in Duisburg-Walsum.
 

U13: IGR-U13-Teams sind wieder auf Kurs

Am vergangenen Sonntag fand in der Halle Hackenberg der letzte Hinrundenspieltag der U13 Landesmeisterschaft statt.

Die IGR-Kids, die zuletzt unnötige Punkte hergaben und so Platz 1 verloren hatten, ließen an diesem Tag nicht viel anbrennen. Die Niedersachsen von Victoria Lauenau wurden mit 16:0 (Team „blau“) und 4:0 (Team „weiß“) völlig ungefährdet geschlagen. Auch die aus den Niederlanden angereiste Mannschaft des RC de Lichtstad wurden mit 9:1 (Team „blau“) und 4:3 (Team „weiß“) ohne Punkte wieder nach Hause geschickt.

Weiter geht es, erst nach einem Monat Pause, am 01.05.2014 beim ERSC Schwerte.

Für die IGR spielten: Ben Kessens (Tor), Lasse Kaldasch (Tor), Annika Zech, Alessio Cogliano, Paul Ronge, Jaden Budych, Celina Söhngen, Eric Krämer, Daniel Nolle, Felix Künemund, Lea Steinmetz, Henry Wiedemann, Fabian Wagner und Kira Steinmetz.
 

U13: Regionalauswahl „Bergisch Land“ gewinnt den U13-NRW-Pokal

Um den Rollhockey-Nachwuchs muss es dem Rollsport- und Inline-Verband NRW (RIV NRW) wahrlich nicht Bange sein. Hochklassigen Sport boten die besten U13-Spieler aus Nordrhein-Westfalen beim erstmals ausgespielten U13-NRW-Pokal. Am vergangenen Samstag traten in der Sporthalle Beckersloh in Duisburg-Walsum die drei Regionalauswahlmannschaften „Bergisch Land“, „Rheinland“ und „Westfalen/Ruhr“ je 2 Mal gegeneinander an.

Am Ende hatte das Team aus dem Bergischen Land mit 4 Siegen deutlich die Nase vorn und feierte ausgelassen mit dem Wanderpokal, der vom IGR-Präsidenten Gunther Brockmann in seiner neuen Funktion als 2. Vorsitzender der RIV-Kommission Rollhockey überreicht wurde. Platz 2 sicherte sich die Mannschaft Westfalen/Ruhr vor dem Rheinland.

Die Regionalauswahl „Bergisch Land“, die von Markus Feldhoff und Nela Stoll trainiert wird und bei der Jonas Langenohl den Part des Torwarttrainers übernommen hatte, setzte sich ausschließlich aus Spielern der IGR Remscheid und des RSC Cronenberg zusammen, die sich in den letzten Monaten in mehreren Auswahltrainings für das Team qualifiziert hatten. Sicherlich auch eine Auszeichnung für die Nachwuchsarbeit der zwei bergischen Vereine. Die U13-Regionalauswahlen stellen einen Unterbau für die Deutsche U15-Nationalmannschaft dar und nach den gezeigten Leistungen sollten einige Vertreter der Bergisch Land-Auswahl zukünftig auch den Sprung in den Nationalmannschaftskader schaffen.

 

Die Ergebnisse

Westfalen/Ruhr – Rheinland                    5:2 (3:1)

Bergisches Land – Rheinland                  7:4 (5:2)

Westfalen/Ruhr – Bergisches Land          2:4 (1:2)

Rheinland – Westfalen/Ruhr                    3:1 (2:1)

Bergisches Land – Westfalen/Ruhr          8:2 (4:0)

Rheinland – Bergisches Land                   4:5 (2:3)

 

Für die Regionalauswahl Bergisch Land spielten:

Lasse Kaldasch, Till Mertens (Tor); Lilli Dicke, Tom Drübert, Saphira Giersch, Eric Krämer, Nina Necke, Paul Ronge, Moritz Stertkamp, Annika  Zech (C)
 

U13: NRW-Pokal 2014 für U13-Regional-Auswahlen

Zum ersten Mal richtet der RIV am Samstag, 22.03.2014, mit dem "NRW-Pokal" ein Turnier für U13 Regionalauswahlmannschaften aus. In der Sporthalle Beckersloh in Duisburg-Walsum wird auch die Regionalauswahl „Bergisch Land“, die von Markus Feldhoff und Daniela Stoll trainiert und auf dieses Ereignis vorbereitet wurde. Im Verlaufe der Trainings hat sich der Kader unserer Region für den NRW-Pokal herausgebildet, der sich ausschließlich aus Spielerinnen und Spielern der IGR Remscheid und des RSC Cronenberg zusammen setzt. Sicher auch eine Auszeichnung für die gute Nachwuchsarbeit der beiden Vereine.

Torhüter  
Lasse Kaldasch (IGR)
Till Mertens (RSC)
Feldspieler/-innen
Lilli Dicke (RSC)
Tom Drübert (RSC)
Saphira Giersch (IGR)
Eric Krämer (IGR)
Nina Necke (RSC)
Paul Ronge (IGR)
Moritz Stertkamp (RSC)
Annika Zech (IGR)

Spielplan

12:00 Uhr

Westfalen/Ruhr

-

Rheinland

13:00 Uhr

Bergisches Land

-

Rheinland

14:00 Uhr

Westfalen/Ruhr

-

Bergisches Land

Bundesliga RESG Walsum – RSC Darmstadt

17:15 Uhr

Rheinland

-

Westfalen/Ruhr

18:15 Uhr

Bergisches Land

-

Westfalen/Ruhr

19:15 Uhr

Rheinland

-

Bergisches Land

Siegerehrung

 

         

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren