Get Adobe Flash player

Rollhockey-Jugendcamps: IGR-Nachwuchs ist auch in den Osterferien aktiv



Auch wenn in der nächsten Woche der reguläre Trainingsbetrieb aufgrund der Osterferien ruht, nutzen die Jugendspieler der IGR die freie Zeit, um sich rollhockeytechnisch weiter zu entwickeln.


Am heimischen Hackenberg wird es am kommenden Dienstag und Mittwoch hoch her gehen. Marc Weber, Mitglied der letzten IGR-Meistermannschaft, der derzeit für den erkrankten Alexander Mestre als U15-Trainer einspringt, wird sein Wissen im Rahmen eines IGR-Camps an die Spieler der U15 weitergeben. Die U15 freut sich auf zwei intensive Trainingstage.

Von Montag bis Donnerstag werden beim DRIV-Jugendcamp der Altersstufe U11/U13 in Hamm-Herringen sieben Spielerinnen und Spieler der IGR Remscheid dabei sein: Kira Bambek, Greta Heiermann, Lena Weigert, Arne Beck, Leonard Schmidt, Niklas Weitzel und Lennard Peters. Mit U17-Spieler Tom Kessens wird dort ein weiterer Remscheider im Trainerstab mitarbeiten und erste Erfahrungen als Übungsleiter sammeln.

 

Bundesliga-Team und U17-Juniorinnen sind Remscheids Mannschaften des Jahres



Am Ende lagen sich die Rollsportler in den Armen. Knapp 5.000 Stimmen waren beim Sportbund Remscheid eingegangen und hatten die Damen und Herren auf Rollen gleich dreifach auf die oberste Stufe des Podiums gehieft.

Die U17-Juniorinnen der IGR Remscheid machten bei einer tollen "Nacht des Sports" im Teo-Otto-Theater den Anfang. Sie hatten das Rennen um den Titel von "Remscheids Jugendmannschaft des Jahres 2016" gemacht. 24% der Wähler hatten sich für unser Damenteam entschieden, das damit für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Juni 2016 nochmals eine Ehrung erfuhr. Ein interessantes und hochklassiges Rahmenprogramm gab es zwischen den einzelnen Kategorien zu sehen, bei denen Rollkunstläuferin Lena Henning vom RtV in der Kategorie "Remscheids Sportlerin des Jahres 2016" gewann.

Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und der Sportbundversitzende Reinhard Ulbrich spielten sich bei der Moderation gekonnt die Bälle zu und präsentierten den amtierenden Pokalsieger, das Bundesliga-Team der IGR Remscheid, als "Remscheids Mannschaft des Jahres 2016", das sich über donnenden Ablaus freuen durfte. 40% der Wähler hatten sich für unser Bundsligateam ausgesprochen, ein toller Erfolg!

Doch damit nicht genug, denn IGR-Vorstandsmitglied Uta Feldhoff wurde mit der Ehrenamtsplakette der Stadt Remscheid für ihr langjähriges Engagement im Sport ausgezeichnet.
Hannes Schürmann als "Remscheids Sportler des Jahres 2016" und Anna Krzyzaniak als "Remscheids Jugend-Sportler des Jahres 2016" rundeten das Feld der Ehrungen ab.
Für den Rollsport in Remscheid kann man den Abend also einfach zusammnen fassen: "Es läuft" - oder vielleicht besser: "Es rollt"!
Hier der Bericht von rs1.tv mit Interviews der ausgezeichneten Sportler:

Und hier gibt es Fotos.
 

 

Jahreshauptversammlung 2017 der IGR Remscheid

 

Zur diesjährigen Hauptversammlung der IGR Remscheid fanden sich 45 Mitglieder in den Bergischen Stuben ein. Der Vorstand erinnerte an die Erfolge des Jahres 2016 erinnert, welche im Pokalsieg die Krönung fanden. Zugleich erfuhren sie über die High-lights des laufenden Jahres,  z.B. die Ausrichtung der U17-DM, die im Juni ansteht und die Europameisterschaft der U17-Juniorinnen, die im Dezember in der Sporthalle Hackenberg stattfinden wird. Der Verein ist gesund und schuldenfrei, was unter anderem mit dem großen Einsatz der Mitglieder zu verdanken ist. Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen wurden Georg Feldhoff (1. Vorsitzender), Carl-Heinz Federowsky (2. Vorsitzender) und Uta Feldhoff (Kassiererin) in ihren Ämtern bestätigt. Marc Ronge schied auf eigenen Wunsch aus – ihm folgt Marcell Wienberg als Schriftführer nach. Als Fachwarte fungieren: Marcell Wienberg (als Sportlicher Leiter in einer Doppelrolle), Bärbel Backhaus (stellv. Kassiererin), Thomas Beck (Jugendwart), Jochen Thomas (stellv. Jugendwart), Frank Kutscher und Arno Selbach (beide Rollhockeywarte).
 

Rosenmontag: De Zoch kütt ...

Helau und Alaaf !!!


Morgen um 14:11 Uhr startet der diesjährige Rosenmontagszug in Lennep. Die IGR ist wie immer dabei. Knapp 60 Panzerknacker werden sich unter dem Motto "Lebenslänglich IGR" auf den Weg rund um die Lenneper Altstadt machen und ordentlich Kamelle unter das närrische Volk bringen.
Ein ganz herzlicher Dank geht an das Orga-Team, das eine tolle Arbeit geleistet hat!!!

 

Sportler des Jahres 2016: Die Wahl ist gestartet - bitte helft mit!


Am 10.03.2016 wird im Teo-Otto-Theater die diesjährige Nacht des Sports vom Stadtsportbund Remscheid ausgerichtet. Höhepunkt der Veranstaltung wird wie in jedem Jahr die Vorstellung der Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften des Jahres sein. Die IGR ist sehr stolz darauf, dass bei der Wahl der Sportler des Jahres 2016 gleich zwei IGR-Teams nominiert wurden.

 

Als Mannschaft des Jahres:
Das Bundesliga-Team der IGR Remscheid als Deutscher Pokalsieger 2016


als Jugendmannschaft des Jahres:
Die U17 Juniorinnen der IGR Remscheid als Deutscher Meister 2016.


Die Wahl erfolgt online, jeder kann abstimmen. Bitte helft unseren Aktiven und stimmt für sie ab!
Hier geht es zur Web-Seite des Stadtsportbundes Remscheid.

Jeder hat eine Stimme und es gibt tolle Preise zu gewinnen. By the way: Neben unseren Teams sind weitere Rollsportler nominiert:

Lena Henning (RTV-Kunstlauf) als Sportlerin des Jahres und Clin Dehnke (Inlinehockey) als Sportler des Jahres. Denkt auch an Sie, wenn Ihr wählt.
Wäre doch toll, wenn sich bei der Nacht des Sports "wieder was in Remscheid dreht"!
 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren

 
 
 


 


 





  
 
 

< mehr >