Get Adobe Flash player

Regionalliga West: IGR macht in Durchgang zwei alles klar

Es dauerte bis Mitte der zweiten Halbzeit, bis unsere zweite Mannschaft im Regionalliga-Auftakt am Hackenberg den Schalter umlegte und das Spiel gegen die RESG Walsum II regelrecht an sich riss.

Bis dahin hatte man mit den Duisburgern so seine liebe Mühe, geriet schon früh in Rückstand und konnte diesen erst gegen Ende der ersten Halbzeit durch zwei Tore von Tom Kessens (21., 24.) ausgleichen. Gute Chancen boten sich viele auf beiden Seiten, doch mit Michael Raab und Moritz Kreidewolf lieferten beide IGR-Keeper eine gute Leistung ab und verhinderten mehrfach den Walsumer Ausgleich.

Dann die Wende: Til Cramer (35., 36., 40,) sowie Lukas Kuhn (36.) und Joshua Dutt (37.) sorgten innerhalb von fünf Minuten für einen nicht unverdienten 7:1 -Vorsprung. Nachdem er zunächst zwei Treffer vorbereitet hatte, gesellte sich dann auch Regionalliga-Neuling Eric Krämer zu den Torschützen (47.). Kapitän Jan-Hendrik Kulessa stellte per Direktem (50.) dann noch den 9:1-Endstand her. 
 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren



 
 
 


 


 






 
 

< mehr >