Get Adobe Flash player

Bundesliga Damen, 16. Spieltag: Die IGR-Damen wollen was gutmachen

Sieben Spiele hat das blau-weiße Damenteam der IGR in dieser Saison absolviert. Sechs davon wurden siegreich beendet und nur eines ging verloren, eben das beim SC Bison Calenberg. Unsere Damen, die - das darf man nicht vergessen - ihre erste Bundesligasaison spielen und dabei schon für Furore gesorgt haben, treten gegen den amtierenden Vizemeister an. Der liegt in der aktuellen Tabelle mit 14 Punkten einen Platz hinter dem Dritten IGR, der es auf 18 Zähler bringt. Dabei hat Calenberg noch ein Spiel mehr absolviert. Auch wenn sich die Niederlage in Niedersachen mit 2:4 in Grenzen hielt, wurde dem Team dort doch seine Grenzen aufgezeigt. Die Bison-Damen mit ihrer routinierten und körperbetonten Spielweise kauften dem jungen IGR-Team den Schneid ab. Das wollen die Blau-weißen um Trainer Markus Feldhoff heute nicht zulassen und in eigener Halle auf Tuchfühlung mit den Tabellenführern Iserlohn und Moskitos Wuppertal bleiben. Gute Nachrichten gibt es derweil von der Langzeitverletzten Annika Zech zu berichten. Sie wird in den nächsten Wochen wieder zum Team stoßen und es weiter verstärken. 

 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren



 
 
 


 


 






 
 

< mehr >