Get Adobe Flash player

Bundesliga Damen, 9. Spieltag: Spitzenspiel ist auch Generationen-Duell

(tg) Wenn ein Serienmeister auf einen Liga-Neuling trifft, ist die Vokal „Spitzenspiel“ in der Regel nicht in greifbarer Nähe. Am Samstag allerdings könnte es keine treffendere Bezeichnung geben, wenn in der Damen-Bundesliga Titelverteidiger Iserlohn auf Chartstürmer Remscheid trifft. Überhaupt ist es eine Runde mit Seltenheitswert, denn es herrscht ausnahmsweise einmal Vollprogramm! 


Das Aufeinandertreffen der ERG Iserlohn mit der IGR Remscheid (Sa., 17 Uhr – Hemberghalle) ist nicht nur das Zweikampf der einzigen noch ungeschlagenen Teams. Es ist zugleich auch ein Duell der Generationen: Bieten die Westfälinnen vier A-Nationalspielerinnen auf, haben die Bergischen mit drei U17-Nationalspielerinnen praktisch die Zukunft in ihren Reihen. Zugleich ist es eine Rückkehr von Torfrau Carolin Reinert an ihre alte Wirkungsstätte, was der Partie zusätzliche Brisanz geben dürfte.
 

Im Schatten des Spitzenspiels setzen die Spielerinnen des SC Moskitos Wuppertal bei ihrem Gastspiel bei Schlusslicht RHC Recklinghausen alles daran, den Ausrutscher der Vorwoche in Remscheid (1:4) wieder vergessen zu machen. Die Vesterinnen sind in der heimischen Heinrich-Auge-Halle allerdings durchaus ein unangenehmer Gegner, der schon für mache Überraschung gesorgt hat. Anstoß ist am Samstag um 18 Uhr.


Die  beiden anderen Duelle stehen ganz im Zeichen des Play-off-Kampfes. Die besten Karten hat derzeit der RSC Cronenberg (8 Punkte), der diesen Vorteil jedoch beim heimstarken RSC Gera (4 Punkte) verteidigen muss. Zumal die Thüringerinnen nach ihrer bitteren 3:4-Niederlage im Pokal-Halbfinale des Vorjahres mit den Dörper Cats noch eine Rechnung zu begleichen haben (Sa., 17 Uhr – Panndorfhalle).
 

Auf ebenfalls vier Punkte, aber dennoch noch ohne „echten“ Sieg, kommt der RSC Darmstadt, der damit klar hinter den Leistungen der vergangenen zwei Jahren her hin. Aber dennoch deutlich besser dasteht als Altmeister TuS Düsseldorf-Nord, der in drei Spielen dreimal den Kürzeren zog und momentan Vorletzter ist. Wie herb der Rückschritt beider Teams ist, verdeutlich der vergleich mit der Vorsaison, in der beide das DM-Halbfinal erreichten und sich zuletzt im Spiel um Rang 3 gegenüberstanden. Das ging nach spannendem Schlagabtausch mit 5:4 an Düsseldorf.

 

Der Spieltag im Überblick …

… am 9. Dezember 2017 mit dem 9. Spieltag                               

ERG Iserlohn   - IGR Remscheid, 17.00 Uhr, Sporthalle Hemberg


RSC Gera - RSC Cronenberg, 17.00 Uhr, Panndorfhalle

TuS Düsseldorf-Nord - RSC Darmstad, 18.00 Uhr, Rollsporthalle Unterrath

RHC Recklinghausen - SC Moskitos Wuppertal, 18.00 Uhr, Heinrich-Auge-Halle
 

              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren



 
 
 


 


 






 
 

< mehr >