Get Adobe Flash player

Bundesliga Damen, 7. Spieltag: Zweiter Auftritt, erstes Heimspiel

(tg) Zwei Spiele auf zwei Tage verteilt – der 7. Spieltag der Rollhockey-Bundesliga nutzt das Wochenende zeitlich in Gänze aus. 

Nach der gelungenen Premiere in Gera steht das junge Team der IGR Remscheid nun auch erstmals vor eigenem Publikum auf dem Parkett: Am frühen Samstagnachmittag ist der RHC Recklinghausen in der Sporthalle Hackenberg zu Gast (14 Uhr). Die Vesterinnen haben in ihren bisher drei absolvierten Partien noch keinen Punkt geholt und zieren momentan das Tabellenende. Folglich ist der Liganeuling gleich bei seinem ersten Heimspiel auch in der Favoritenrolle, die durch den klaren Sieg in Thüringen noch zusätzlich untermauert wird. 

In den vergangenen zwei Jahren waren die Aufeinandertreffen des SC Bison Calenberg mit dem RSC Darmstadt durchwegs enge Angelegenheiten, die häufig mit nur einem Tor Differenz entschieden wurden. Während der Vizemeister seinen Fehlstart inzwischen aber durch zwei Siege revidiert hat, wurden die Darmstädterinnen ihren Leistungen aus der Vergangenheit bislang noch nicht gerecht. Dass am Sonntag um 14 Uhr nun ausgerechnet in der Sporthalle Eldagsen der Knoten bei den Hessinnen platzt, ist allerdings nicht gänzlich auszuschließen.

 

   

Der Spieltag im Überblick …

… am 18./19. November 2017 mit dem 7. Spieltag                       

IGR Remscheid - RHC Recklinghausen    Sa., 14.00 Uhr, Sporthalle Hackenberg

SC Bison Calenberg - RSC Darmstadt       So., 14.00 Uhr, Sporthalle Eldagsen


              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren



 
 
 


 


 






 
 

< mehr >