Get Adobe Flash player

Bundesliga Damen, 6. Spieltag: Premiere für das Damenteam der IGR


(tg) Die Beletage der Bundesliga ist im internationalen Einsatz, doch deshalb ruht die Kugel auf nationaler Ebene nicht: Zwei Begegnungen sind am kommenden Wochenende für die 6. Runde der Saison 2017/18 auf den Programmplan gesetzt. 

Beim RSC Gera feiert das neu formierte Frauenteam der IGR Remscheid ihre lange ersehnte Premiere im Oberhaus. Die Bergischen haben in den vergangenen Jahren im Nachwuchsbereich einige Titel gesammelt und – ausgerechnet – bei den Thüringerinnen zu Großteil als Gastspielerinnen auch schon Bundesliga-Luft geschnuppert. Somit ist es für einen Teil der IGR-Mannschaft also im doppelten Sinne nicht unbedingt neues Parkett, dass betreten wird. Die Geraerinnen sind nicht unbedingt wunschgemäß aus den Startblöcken gekommen, feierten zuletzt aber in Recklinghausen ihren ersten Erfolg, an den sie in heimischer Panndorf-Halle nun anknüpfen wollen (Sa., 17 Uhr).
In der Alfred-Henckels-Halle kommt es eine Stunde später zum Aufeinandertreffen zwischen dem RSC Cronenberg und dem RSC Darmstadt, bei dem die Dörper Cats gerne die alte Rangfolge wieder herstellen wollen. In den zurückliegenden Jahren schnitten die Hessinnen als Vizemeister bzw. Viertplatzierte durchwegs besser ab als der Altmeister, der in der aktuellen Spielzeit aber wieder durchstarten will und zuletzt gegen Düsseldorf einen klaren 6:2-Erfolg feierten.

 

 

Der Spieltag im Überblick …

… am 11. November 2017 mit dem 6. Spieltag                             

RSC Gera - IGR Remscheid               17.00 Uhr, Panndorf-Halle

RSC Cronenberg - RSC Darmstadt    18.00 Uhr, Alfred-Henckels-Halle


              

Premiumpartner

Rollhockey-Info

aktuelle Ausgabe

Partner

Fitness
 
Catering + Hotel



Ausrüstung
Medien

 

Sponsoren

 
 
 


 


 





  
 
 

< mehr >