Europa-Cup: In Runde eins gegen den US Coutras

Die IGR Remscheid trifft auf den US Coutras/Frankreich

Bei der U17-Europameisterschaft im italienischen Correggio wurde am Samstag vom europäischen Verband World-Skate-Europe die Auslosung für die diesjährigen Europa-Cups vorgenommen. Sechs deutsche Vereine waren im Topf bei den Herren, zwei bei den Damen. Die IGR Remscheid hatte sich als Vorrundenerster und Halbfinalteilnehmer aus der vergangenen Saison für den World-Skate-Europe-Cup (ex CERS-Cup) qualifiziert und hoffte auf einen einerseits attraktiven und andererseits machbaren Gegner. Zugelost für die erste Runde wurde der IGR Remscheid der US Coutras aus Frankreich. Die Kleinstadt Coutras liegt in der Nähe von Bordeaux in Südwestfrankreich und ist ca. 1.000 km von Remscheid entfernt.
Der US Coutras war bereits im Jahr 1990 Gegner der IGR im Europa-Cup. Damals siegten die Bergischen in beiden Spielen, warfen Coutras aus dem Wettbewerb und erreichten die 3. Runde. In der vergangenen Saison belegte der US Coutras den 6. Platz in der französischen ersten Liga und konnte sich erst am allerletzten Spieltag für den Europa-Cup qualifizieren. Dennoch darf man das Team nicht unterschätzen, stehen doch mehrere argentinische und spanische Legionäre in den Reihen der Franzosen. Die IGR Remscheid wird zuerst am 20.10.2018 in Coutras antreten, das Rückspiel in der Halle Hackenberg steigt am 17.11.2018. Die Reise nach Frankreich wird das Team mit Kleinbussen antreten und vor Ort in Libourne wohnen.

Hier die Auslosungen für die deutschen Teilnehmer:

Euroleague Gruppe B
SKG Herringen gg. Sporting CP (P), HC Liceo la Coruna (E), H. Forte dei Marmi (I)

World-Skate-Europe-Cup (ex CERS-Cup)
IGR Remscheid – US Coutras (F)
RSC Darmstadt – Girona HC (E)
ERG Iserlohn – RC Bianca (CH)
RESG Walsum – HC Turquel (P)
TuS Düsseldorf-Nord – Hockey Valdagno (I)

Female League
SCB Calenberg – CP Manlleu (E)
ERG Iserlohn – SA Mérignac (F)