IGR-Talente in Verbandsauswahlen

Der U15-Länderpokal bleibt in NRW

Beim U15-Länderpokal, der traditionell den Abschluss der Deutschen Rollhockey-Meisterschaften im Nachwuchs bildet, trafen am vergangenen Wochenende in Krefeld die Auswahlmannschaften aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Hessen und Thüringen/Brandenburg sowie die U15-Mädchennationalmannschaft aufeinander. Mit dabei waren von der IGR Remscheid Yannik Lukassen, der als Trainer der NRW-Auswahl den Remscheider Ole Kaldasch in sein Team berufen hatte, und Sara Sousa im Team den Mädchennationalmannschaft. Während Ole Kaldasch mit der NRW-Auswahl den Titel aus dem Vorjahr verteidigen und im Finale Sachsen knapp mit 3:2 bezwingen konnte, belegte Sara mit den Mädels den letzten Platz.

Die Regionalauswahl Bergisches Land will Spitzenposition verteidigen

Am kommenden Wochenende werden in Hamm-Herringen die U13-Regionalauswahlen des Landesverbandes NRW gegeneinander antreten. In den letzten Jahren hatte sich das Bergische Land hier stets gegen die Auswahlen aus dem Rheinland und aus Westfalen durchsetzen können. Trainer Markus Feldhoff hat in diesem Jahr in den Auswahlkader 5 Remscheider berufen: Leonhard Schmidt, Henry Kulmer, Arne Beck, Joel Halek und Sara Sousa. Die andere Hälfte des Kaders steuert der RSC Cronenberg bei. Ziel ist die erneute Titelverteidigung.