Das blau-weiße Jahr 2017 …

Liebe Sportlerinnen und Sportler, 

liebe Mitglieder,

liebe Freunde der IGR Remscheid, 

 

das Jahr 2017 geht in einigen Stunden zu Ende. Ein Jahr, in dem die IGR große Erfolge feiern konnte. 

Zum ersten Mal seit über 20 Jahren haben wir das Finale um die Deutsche Meisterschaft erreicht. Das ging vor einer großartigen Kulisse zwar verloren, aber es war beeindruckend zu sehen, welches Potential in unserem Team und im Remscheider Rollhockey steckt. Wir waren auf der europäischen Bühne dabei und unser Bundesliga-Team hat die blau-weißen Farben bis Australien getragen. 

Wir stellen mit den Juniorinnen einen deutschen Meister, mit den Junioren einen Vizemeister und die U17 hat eine Bronzemedaille bei den deutschen Meisterschaften gewonnen. Unser Nachwuchs ist auf einem guten Weg, wir verfügen über motivierte und engagierte Trainer und potentialstarke Sportlerinnen und Sportler.

Erstmals seit vielen Jahren schicken wir wieder ein Damenteam in der Bundesliga an den Start, das auch schon die ersten Erfolge eingefahren hat.

Aktuell stehen 14 unserer Aktiven in Kadern der Nationalmannschaften und wir stellen mehrere Bundestrainer. Tolle Erfolge unserer Sportler waren die Bronzemedaillen bei den diesjährigen Welt- und Europameisterschaften. Die Juniorinnen-Euro im Dezember in der Halle Hackenberg hat uns eine Menge Anerkennung für die exzellente Ausrichtung und die großartige Stimmung während des Turniers eingebracht.

Nicht vergessen wollen wir unsere Schiedsrichter, ohne die unser Sport nicht stattfinden könnte.

Natürlich haben wir auch schmerzhafte Niederlagen einstecken müssen, aber das gehört zum Sport dazu und wird uns, wenn wir die richtigen Lehren daraus ziehen, in Zukunft stärker machen. 

Wir haben auch in 2017 wieder Verantwortung für die Stadt und die Gesellschaft übernommen, deren Teil wir sind. Integrationssportfest, Rosenmontagszug, Sport4Hospiz und ideeller Weihnachtsmarkt sind nur einige Beispiele unseres Engagements.

Alles das wäre aber nicht möglich gewesen, wenn nicht so viele dabei mitgeholfen hätten. Trainer, Betreuer, Helfer aller Art, Fans, Presse, Sponsoren, Politik, Verwaltung und viele mehr machen die IGR Remscheid und unseren Sport erst zu einer richtig runden Sache. Ihnen allen möchte ich an dieser Stelle für ihren Einsatz ein herzliches Dankeschön zurufen, Ihr wart einfach klasse!

 

Lasst uns im neuen Jahr 2018 weiter machen, weiter machen in unserem faszinierenden Sport und weiter arbeiten am blau-weißen Spirit.

Ich bin mir sicher, dass es sich lohnt!

 

Ich wünsche Euch allen im Namen des Vorstandes ein gutes neues Jahr, vor allem aber Gesundheit und Zufriedenheit. 

 

 

Georg Feldhoff

 

Vorsitzender

Rollsportverein IGR Remscheid e.V.